Traden und dabei Bonuspunkte sammeln

Punkte sammeln können die Kunden von Admiral Markets nicht nur im demnächst startenden Wettbewerb Forex Fight, sondern auch ab sofort beim regulären Handel mit Forex und CFDs: Der Broker startet mit dem Admiral Club eine bislang einzigartige Initiative, durch die sich mit jedem Trade Bonuspunkte sammeln lassen. Diese können später in attraktive Sachprämien eingetauscht werden.

Ab sofort profitieren die Kunden von Admiral Markets doppelt von jedem Trade. Denn der Forex- und CFD-Broker startet mit dem Admiral Club ein interessantes Bonusprogramm, bei dem die Kunden mit jeder Transaktion Bonuspunkte sammeln können. Für jeden Trade wird dem Admiral-Club-Konto automatisch eine bestimmte Punktzahl gutgeschrieben. Das Angebot gilt sowohl für den Forex- als auch für den CFD-Handel und ist für die Club-Mitglieder kostenlos.

Neukunden erhalten zum Start 500 Bonuspunkte

?Wir sind stolz, dass wir unseren Kunden dieses neue Angebot machen können und damit einen weiteren Anreiz bieten, aktiv zu traden. Der Admiral Club ist vergleichbar mit Payback oder Miles & More und ist im Trading-Bereich bislang einzigartig?, freut sich Jens Chrzanowski, Managing Director bei Admiral Markets, und erklärt: ?Alle Bestands- und Neukunden sind automatisch mit dabei. Zum Start erhalten Neukunden mindestens 500 Willkommenspunkte gutgeschrieben. Die Punkte können derzeit beispielsweise in ein Navigationsgerät von TomTom, Nespresso- Kaffeemaschinen oder auch die beliebten Apple-Produkte iPhone und iPad getauscht werden. Oder Sie verbessern Ihre PC-Ausstattung mit aktuellen Notebooks und PC-Flachbildmonitoren, um nur
einige der Prämien zu nennen?.

Interessenten können sich ab sofort unter http://www.admiralmarkets.de/admiralclub über den Admiral Club informieren und nach der Registrierung direkt anfangen, Bonuspunkte zu sammeln. Die einzige Voraussetzung ist ein Live-Konto bei Admiral Markets.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.