CFD-Broker mit Mini- und Micro-Lots

Lot ist eine Handelseinheit, die ursprünglich aus dem Devisenhandel kommt. Hier werden Positionsgrößen in Lots beschrieben. Ein Lot im Devisenhandel entspricht 100.000 Einheiten einer Währung. Ein Mini-Lot steht für 10.000 Einheiten. Und ein Micro-Lot steht für 1.000 Einheiten.

Viele Broker verwenden Lots aber auch im CFD-Handel z.B. im Handel mit Rohstoffen und Indizes.

Hier zeigen wir, welche CFD-Broker den Handel mit kleinen Kontraktgrößen anbieten und wie die Lots definiert sind.

 Für welche Produktklassen werden Mini- und Microlots angeboten Kontrakt-MindestgrößenBemerkungen

zum Anbieter
Forex und CFD

  • Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten

  • Micro-Lots: 1.000 Währungseinheiten

  • Indizes (DAX, Dow):
    Mini-Lots: 0,1 Einheiten

Mini- und Micro-Lots zu gleichen Spreads
FXFlat übernimmt Negativsalden
zum Anbieter
Forex und CFD

  • Forex:
    Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten
    Micro-Lots: 1.000 Währungseinheiten

  • Indizes (Dax, Dow):
    Mini-Lots: 0,1 Einheiten
Mini- und Micro-Lots zu gleichen Spreads

zum Anbieter
Forex und CFD

  • Forex:
    Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten
    Micro-Lots: 1.000 Währungseinheiten

  • Indizes:
    Mini-Lots: ja
    Micro-Lots: ja

  • Gold:
    Mini-Lots: 10 Unzen
    Micro-Lots: 1 Unze

  • Silber:
    Mini-Lots: 500 Unzen
    Micro-Lots: 50 Unzen


zum Anbieter
Forex und CFD

  • Forex:
    Mini-Lots: ab 1 Währungseinheit handelbar

  • Indizes:
    Mini-Lots: ab 0,001 Einheiten handelbar

  • Rohstoffe:
    Mini-Lots: ab 0,01 Einheiten handelbar

  • Aktien:
    Mini-Lots: ab 0,01 Einheiten handelbar


zum Anbieter
Forex und CFD
  • STANDARD: ab 0,01 Lot
  • PROFESSIONAL: ab 0,1 Lot

Kontotyp STANDARD: Mini- und Microlots für alle Produktklassen
Kontotyp PROFESSIONAL: Mini-Lots für alle Produktklassen verfügbar

DE30 Index mit 0,25 €/Pip bei 0,01 Lot

zum Anbieter
Forex und CFD

  • Forex:
    Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten
    Micro-Lots: 1.000 Währungseinheiten

  • Indizes:
    Mini-Lots: 0,10 €

  • Gold:
    Mini-Lots: 10 $
    Micro-Lots: 1 $

  • Silber:
    Mini-Lots: 500 $

  • Krypto-Währungen:
    Mini-Lots: 0,1 Lots

  • Aktien:
    Mini-Lots: nein
    Micro-Lots: nein

Forex und CFD

  • Aktien:
    Mini-Lots: nein
    Micro-Lots: nein

  • Indizes:
    Mini-Lots: 1,00 €
  • Forex:
    Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten
    Micro-Lots: nein

  • Gold:
    Mini-Lots: 1 €
  • Silber:
    Mini-Lots: 5 $
In den Segmenten Forex-, Index- und Rohstoffen können Mini-Lots als Einstiegsposition eröffnet werden. Im Anschluss sind per Teil-Glattstellung auch Dezimalgrößen, sprich Micro-Lots, handelbar. Damit sind dann auch Kontraktgrößen im Wert von 0,50 € oder kleiner pro Punkt möglich.
FXCM
Forex und CFD

  • Aktien:
    Mini-Lots: nein
    Micro-Lots: nein

  • Indizes:
    Mini-Lots: 1,00 €
    Micro-Lots: 0,10 € / Punkt

  • Forex:
    Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten
    Micro-Lots: 1.000 Währungseinheiten

  • Gold:
    Micro-Lots: 1 Unze

  • Silber:
    Micro-Lots: 1 Unze


Forex

  • Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten

  • Micro-Lots: 1.000 Währungseinheiten

Mini- und Micro-Lots zu gleichen Spreads

Forex

  • Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten

  • Micro-Lots: nein

Forex und CFD

  • Aktien:
    Mini-Lots: nein
    Micro-Lots: nein

  • Indizes:
    Mini-Lots: ja
    ab 1 € bzw. 1 $

  • Forex:
    Mini-Lots: 10.000 Währungseinheiten
    Micro-Lots: 1.000 Währungseinheiten

  • Gold:
    Mini-Lots: 5 $

  • Silber:
    Mini-Lots: 50 $

Umrechnung eines Lots bei Devisen, Gold und anderen Rohstoffen

Während man die Ordergröße im Aktienhandel sehr einfach über den Aktienpreis x Stückzahl errechnen kann, ist das im Handel mit anderen Basiswerten wie z.B. Devisen und Rohstoffen nicht in dieser Form möglich. Stattdessen wird hier die Einheit Lot verwendet, um das Ordervolumen bzw. die Transaktionsgröße zu definieren.

Im Devisenhandel beträgt ein Lot 100.000 Einheiten einer Währung. Wird ein Lot im Währungspaar EUR/USD gehandelt, werden hier 100.000? bewegt. Bei einem Mini-Lot sind es 10.000 Einheiten, also 10.000?. Und bei einem Micro-Lot sind es 1.000 Einheiten, was im EUR/USD einen Gegenwert von 1000? hat.

Im Handel mit Rohstoffen wie Gold wird ebenfalls das Lot als Standardeinheit für die Positionsgröße verwendet. Beim Gold entspricht 1 Lot 100 Unzen. Bei einem angenommen Kurswert von ca. 1.600? pro Unze, entspricht ein Lot 160.000?. Ein Micro-Lot entspricht 1 Unze Gold, also 1.600?.

Ein Lot bei Rohöl wie WTI entspricht 1.000 Barrel. Für das Mini-Lot ergeben sich dann 100 Barrel des Rohstoffs.

Was für Auswirkungen hat die richtige Lot-Größe auf den Handel

Je größer das Lot ist, umso größer ist die Gegenwert der gehandelten Position. Der gewählte Hebel bestimmt, wieviel dieser Transaktionsgröße als Sicherheitsleitung für den Trade zu hinterlegen ist.

Bei Devisen gilt seit den Eingriffen der ESMA ein maximaler Hebel von 30. Im Beispiel eines gehandelten Lots im Währungspaar EUR/USD schaut die Rechnung wie folgt aus:

  • 1 Lot = 100.000? Gegenwert
  • Hebel: 30
  • Sicherheitsleitung: 3.333?

Die zweite Frage ist, wie viel Einfluss auf den Gewinn die Kursbewegungen im Basiswert haben. Die Kursbewegungen werden als Tick-Größe bezeichnet. Im Devisenhandel wird die Tick-Größe „Pip“ verwendet.

Bei Währungspaaren mit 6 Nachkommastellen wie z.B. EUR/USD entspricht ein Pip einem Kursunterschied von 0,00001. Bei Währungsparen mit nur 3 Nachkommastellen entspricht ein Pip dagegen 0,01 Kursunterschied.

Wenn man weiß, welcher Kursunterschied bei einem Pip gemeint ist, lässt sich auch der Pip-Gegenwert ausrechnen

Pip-Wert = (1 Pip / Wechselkurs der Kurswährung zu USD) x Lot-Anzahl x Transaktionsgröße pro Lot

Warum es wichtig sein kann, mit kleinen Positionsgrößen zu arbeiten, erläutern wir in diesem Artikel.

Kommentare sind geschlossen.