CopyFX: Social Trading Anbieter mit variabler Risikosteuerung

logo_copyfxNeben den bekannten Social-Trading Plattformen ayondo, Wikifolio gibt es mit CopyFX noch eine weitere Plattform, die wir uns näher angeschaut haben.

Über die Plattform CopyFX haben Investoren die Möglichkeit, die Aktivitäten ausgewählter Händler live einzusehen und Tradern ihrer Wahl zu folgen. Copyfx.com gehört zur RoboForex-Gruppe. Die Händler werden über ein komplexes Bewertungssystem beurteilt und entsprechend ihrer Aktivität und Rentabilität in einer Rangliste geführt. Der Investor führt ein eigenes Konto, wählt den für ihn geeignetsten Trader aus und kopiert die Transaktionen ?seiner? Trader in sein Konto. Hier ist im Prinzip alles so wie bei anderen Anbietern auch.

CopyFX bietet Investoren mehrere Varianten der Zusammenarbeit mit Tradern an: Provision, Gewinnbeteiligung oder ohne Provision. Die Investoren profitieren vom Knowhow der Trader bei größtmöglicher Kontrolle über ihre Einlage.

Investoren, die auf der Plattform CopyFX aktiv werden, können zwischen drei Arten der Zusammenarbeit auswählen und damit ihr Einlagerisiko je nach Gusto steuern. Bei CopyFX kopieren die Investoren die Transaktionen von Händlern in ihr Konto und zahlen nur für gewinnbringende Transaktionen. Bei dem Provisions-Modell entrichten die Investoren eine fixe Provision an die Trader. Bei der Gewinnbeteiligung ist ein fester Prozentsatz vom Gewinn, der durch das Kopieren der Transaktionen von den Konten des Traders erzielt wurde, fällig. Bei der dritten Variante zahlt der Investor keine Provision für das Kopieren der Transaktionen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.