Dax Tagesausblick für Montag, den 01. Oktober 2012

Der DAX sollte am Freitag freundlich, bei 7340 beginnen, dann aber bis mindestens 7255 fallen. Erreicht wurden nach einem Hoch bei 7337 sogar 7216.
Der DAX war seit Mitte September überkaut und sollte seit dem „ESM blow off“ bei 7400 ausgiebig, nämlich bis möglichst ~7200 (März Hoch) konsolidieren. Das Ziel wurde nun endlich erreicht. Der Pullback auf die Ausbruchslinie vom 11.9. bei 7194 (März Hoch) ist am Ziel.

_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7216

Widerstände: 7285 + 7345/7355 + 7383/7400
Unterstützungen: 7200/7220 + 7105 + 7000 + 6900

Charttechnischer Ausblick: Der DAX ist im 60 min Chart überverkauft. Es gibt einige bullische Divergenzen. Die Chartkonstellation spricht dafür, dass der DAX ausgehend von ~7200 bald einige Stunden steigt. Kleinere Anfangsschwächemomente ändern daran grundsätzlich nichts. Die Ziele befinden sich bei 7285 (SMA20) sowie vor allem bei 7345/7355 und 7373/7400.

Der schwerpunktmäßig (60:40) prognostizierte Anstieg fällt aus, wenn sich der FDAX mit mehr als nur einem temporären „peak“ unterhalb von 7200 etablieren sollte. Dann wäre 7105 das Ziel. Unterhalb von 7100 wäre sogar 6900 das Ziel.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

DAX 60 min

DAX Tag

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Kommentare sind geschlossen.