16. Oktober 2012, 19:26

Dax mit Kurssprung – Bundesregierung senkt Wachstumsprognose auf 1,0% – Coca-Cola mit Gewinnsteigerung im dritten Quartal

Der Dax schließt heute kräftig im Plus bei 7.376,27 Punkten (+1,58%). Damit rückt die 7.400-Punkte-Marke wieder in Reichweite für den Deutschen Aktienindex.

Zur Mittagszeit sorgten Gerüchte über einen baldigen Hilfsantrag Spaniens und einer vorsorglichen Kreditzusage Deutschlands für einen deutlichen Kurssprung. Innerhalb weniger Sekunden stieg der Index um 40 Punkte an. Unterdessen konnte Spanien Schuldtitel im Wert von 4,86 Milliarden Euro am Markt platzieren.

Bundesregierung senkt Wachstumsprognose auf 1,0%

Nachdem zuletzt die führenden Wirtchaftsforschungsinstitute ihre Wachstumsprognose für das kommende Jahr gesenkt haben, zieht nun auch die Bundesregierung nach. Statt 1,6% werden jetzt lediglich 1,0% Wachstum erwartet.

“Wir haben weiter Wachstum, aber deutlich gedämpfter als erwartet”, so Regierungskreise. Der Arbeitsmarkt soll trotz der schwächeren Konjunktur stabil bleiben. Während für dieses Jahr sinkende Arbeitslosenzahlen um 86.000 erwartet werden, sollen diese laut den Prognosen im nächsten Jahr wieder um 30.000 steigen.

Coca-Cola mit Gewinnsteigerung im dritten Quartal

Der Getränkekonzern Coca-Cola steigerte im dritten Quartal seinen Umsatz von 12,25 Milliarden US-Dollar auf 12,34 Milliarden US- Dollar. Der Nettogewinn stieg in gleichem Maße von 2,22 Milliarden US-Dollar auf 2,31 Milliarden US-Dollar.

Der bereinigte Gewinn pro Aktie lag bei 51 Cents pro Aktie. Analysten hatten einen Gewinn pro Aktie von 50 Cent pro Aktie. Für das laufende Quartal wird ein Gewinn pro Aktie in Höhe von 44 Cents bei einem Umsatz von 11,56 Milliarden US-Dollar erwartet.

Coca-Cola profitierte dabei von einer stabilen Absatzentwicklung auf allen Märkten. Besondere Zuwächse gab es in den Emerging Markets.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.