1. Februar 2013, 18:58

Dax deutlich im Plus – Porsche wächst weiter stark in den USA – ExxonMobil verdient 45 Milliarden US-Dollar – Credit Agricole muss Milliardenabschreibung verkraften

Der Dax hat heute noch einmal deutlich zulegen können und beendete den Handelstag bei 7.833 Punkten mit 0,74% im Plus.

Porsche wächst weiter stark in den Staaten

Der Sportwagenhersteller Porsche konnte nach dem Rekordjahr 2012 auch im Januar wieder den Absatz steigern. Die Verkäufe legten um 32 Prozent auf 3.358 Fahrzeuge zu. Besonders gefragt war die Geländelimousine Porsche Cayenne, hier legte der Absatz um 50 Prozent auf 1.500 Fahrzeuge zu.

Auch die anderen deutschen Automarken verkauften mehr Fahrzeuge: Bei Volkswagen stiegen die Verkäufe um 6,7 Prozent auf 29.000 Fahrzeuge. Die Volkswagen-Tochter Audi brachte es auf knapp über 10.000 verkaufte Fahrzeuge und legte damit um 7,5 Prozent zu. BMW schaffte nach dem Rekordjahr 2012 nur noch ein kleines Plus von 2,3 Prozent und verkaufte 20.195 Fahrzeuge.

ExxonMobil verdient 45 Milliarden US-Dollar

Der Energiekonzern ExxonMobil hat im vergangenen Geschäftsjahr knapp 45 Milliarden US-Dollar verdient. Das vierte Quartal steuerte 10 Milliarden US-Dollar und damit 6 Prozent mehr als im Vorjahr zum Gesamtergebnis bei. Zudem hält ExxonMobil wieder den Titel als wertvollstes Unternehmen, das an der Börse notiert.

Credit Agricole muss Milliardenabschreibung verkraften

Die französische Großbank Credit Agricole muss wegen strengerer Regeln und einem schwachen Marktumfeld eine Milliardenabschreibung vornehmen. Insgesamt werden 2,68 Milliarden Euro auf Firmenwerte abgeschrieben. Die Bewertung für die Beteiligung an der portugiesischen Banco Espirito Santo wird um 267 Millionen Euro gesenkt. Die Belastungen werden sich auf das Ergebnis durchschlagen, wie die Bank mitteilte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.