26. Juli 2013, 11:22

Verbrauchervertrauen im Fokus

26.07.2013 – 11:13 Uhr: Im frühen Handel kann sich der deutsche Aktienindex zunächst noch für keine Richtung entscheiden. Divergierende Vorgaben aus den USA und Asien lassen den Dax nach einem zunächst vielversprechenden Handelsauftakt wieder unter die Marke von 8.300 Punkten absacken. Während die US-Börsen den Vortag hinter positiven Vorzeichen beendeten, schlossen der chinesische Shanghai Composite und der japanische Nikkei im Minus.

Mit Ausnahme des US-Verbrauchervertrauens stehen zum Wochenausklang, neben dem weiteren Verlauf der Berichtssaison, kaum relevante Impulsgeber auf der Nachrichtenagenda. Bei derzeit 8.294 Punkten präsentiert der Dax einen leichten Abschlag von 0,1 Prozent. Der Euro kann derweil 0,1 Prozent auf aktuell 1,3288 US-Dollar zulegen. Dagegen gibt Gold momentan 0,3 Prozent auf 1.330 US-Dollar pro Unze ab.   

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.