16. April 2018, 02:00

US-Rohöl (WTI): Ehemaliger Aufwärtstrend wieder im Fokus

In den vergangenen Tagen ging es für den Ölpreis der Sorte WTI deutlich aufwärts.USD erreicht. Den technischen Indikatoren zufolge könnte ein Sprung über die besagte Chartmarke gelingen. Gelingt dieses Unterfangen, wäre das markante Zwischenhoch bei 66,59 USD von Ende Januar 2018 das charttechnische Ziel.

Der Ölpreis der Sorte WTI hat am 20. März ein neues Einstiegssignal generiert. An diesem Tag schloss das schwarze Gold oberhalb des oberen Bollinger Bandes. Die Parameter dieser Handelsstrategie sind 21 Handelstage und eine Standardabweichung. Erst unterhalb des unteren Bandes würde die Ampel auf Rot springen. Aber auch weitere Indikatoren sind positiv zu werten. Zudem signalisiert der Relative-Stärke-Index (RSI) derzeit noch keine Überhitzung.

Dennoch könnte der Ölpreis von der einstigen Aufwärtstrendlinie zuerst nach unten abprallen. In diesem Fall sichern das mittlere Bollinger Band bei aktuell 64,13 USD sowie die steigende einfache 100-Tage-Durchschnittslinie bei 62,29 USD und die horizontale Trendlinie bei 61,87 USD nach unten ab.

Möchten Sie wissen, wie meine Kollegen das zweite Quartal für Rohöl prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

US-Rohöl (WTI) auf Tagesbasis

US-Rohöl (WTI): Ehemaliger Aufwärtstrend wieder im Fokus

Quelle: IG Handelsplattform

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: https://www.dailyfx.com/devisenhandel/technisch/devisenartikel/2018/04/11/US-Rohol-WTI-Ehemaliger-Aufwartstrend-wieder-im-Fokus.html?DFXfeeds=devisenhandel:technisch:devisenartikel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.