27. Juli 2012, 00:02

Stada Arzneimittel AG – Gelingt den Käufern ein Ausbruch?

Liebe Trader,

seit dem massiven Absturz in 2008 bis auf ein Tief bei genau 10,00 EUR, stabilisierte sich der Kursverlauf wieder und leitete eine mehrjährige Erholung ein. Dabei erreichte die Aktie von Stada Arzneimittel ein erstes Zwischenhoch bei 32,49 EUR in Mitte 2010. Nach einem Zwischentief bei 14,05 EUR konnte sich die Aktie zuletzt wieder an den massiven Horizontalwiderstand bei etwa 26,32 EUR herantasten, aber noch nicht darüber ausbrechen. Daher bietet sich hier trotz eines schwachen Gesamtmarktes eine gute Chance für einen Longeinstieg, sobald ein potentieller Ausbruch stattfindet.

Long- Chance:

Oberhalb der Marke von 26,32 EUR steigen die Chancen für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis in den Bereich der Abwärtstrendlinie bei etwa 29,65 EUR deutlich an. Hier bietet sich einmal mehr eine Stop- Buy- Order bei 26,50 EUR an. Stopps können relativ eng gesetzt werden, um 24,45 EUR. Sicherheitsorientierte Anleger warten am besten den Tages-, besser Wochenschlusskurs ab, um ein entsprechendes Kaufsignal zu erhalten. Unterhalb von 23,30 EUR ist der Aufwärtstrend jedoch hinfällig.

26072012

Stada Arzneimittel VNA O.N., Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: bluchart Professional Trader

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2012/07/26/stada-arzneimittel-ag-gelingt-den-kaufern-ein-ausbruch/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.