6. Juni 2013, 10:37

Konsolidierung oder Abwärtsbewegung – Dax ringt mit der Marke von 8.200 Punkte n

Durch den gestrigen Verlust von knapp 100 Punkten setzte der Dax seine Korrekturbewegung fort.  Diese Bewegung deutet einen Ausbruch aus der Konsolidierungsbewegung an und somit eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung möglich macht. Erste Unterstützungen sind neben runden Marken der Bereich um 8.120 Punkten.

 

Von konjunktureller Seite steht neben den Daten der Arbeitslosenhilfe in den USA auch die EZB-Ratssitzung in Frankfurt im Fokus der Anleger. Experten erwarten allerdings keine weitere Herabsetzung des Leitzins.

 

Zum Handelsauftakt schlägt sich der deutsche Leitindex, trotz schwacher Vorgaben aus den USA und Asien, ordentlich. Aktuell notiert er leicht über der Marke von 8.200 Punkten und somit knapp über dem Vortagesschlussniveau.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.