9. August 2013, 14:00

Hannover Rück AG – Erste Impulse sind gemacht! Pullback als Einstieg nutzen?!

Liebe Trader,

seit Mitte 2007 befand sich die Aktie der Hannover Rück in einer groben Seitwärtsphase mit Höchstkursen bis etwa 38,00 EUR, wodurch eine mehrjährige horizontale Widerstandszone definiert wurde. Zwar kam es zwischenzeitlich gegen Ende 2008 zu einem kleinen Kurseinbruch auf 13,59 EUR, jedoch erholte sich der Wert wieder recht schnell und stieg zurück an die Kursmarke von 38,00 EUR an. Ende 2010 probierten die Käufer der Hannover Rück einen Ausbruch über diese Hürde zu vollziehen, allerdings wurde dies mit einem deutlichen Abverkauf auf 28,62 EUR quittiert. Von dort aus ging es in den folgenden Jahren jedoch steil bergauf in der Aktie, was den ersehnten Ausbruch über den langjährigen Horizontalwiderstand und ein bisheriges Jahreshoch bei 64,82 EUR mit sich brachte. Seit Mai dieses Jahres aber kam es zu leichten Abgaben bis auf 53,31 EUR, womit der steile Anstieg der Kursnotierungen auskonsolidiert wurde und zugleich eine kleine Pause einleitet hatte. In den letzten Wochen sind wieder deutlich anziehende Preise bei der Aktie zu erkennen, was mit einem Ende der Konsolidierung einhergehen dürfte und Long-Positionen aktuell interessant macht.

Long-Chance:

Der Bodenbildungsversuch bei 53,31 EUR scheint nun mit dem Anstieg der Notierungen über die die Marke von 58,02 EUR per Tagesschlusskurs gelungen zu sein, was nun ein kurzfristiges Kaufsignal darstellt. Idealerweise sehen wir in dieser Woche bisheriges Hoch bei 59,47 EUR und einen anschließenden Pullback zurück zum Ausbruchsniveau. Dies ist typisch für die Bullen und bietet jetzt hervorragende Einstiegsmöglichkeiten, womit es in den folgenden Tagen zu weiteren Kursgewinnen bis 60,48 EUR kommen dürfte. Dort allerdings ist zeitweise mit einer kleineren Pause und erhöhter Volatilität zu rechnen. Darüber eröffnet sich für die Käufer weiteres Aufwärtspotential bis in den Bereich von 62,05 EUR und dem Jahreshochs bei 64,82 EUR, sofern die Marke von 60,48 EUR nachhaltig überwunden werden kann. Stopps können bei diesem Trade rel. eng um die gleitenden Durchschnitte bei etwa 56,83 EUR gesetzt werden. Darunter könnte es hingegen zu deutlichen Abgaben bis auf 55,00 EUR kommen. Kann Hannover Rück diese Marke nicht halten, so muss mit einem weiteren Kursrückgang bis auf das Tief bei 53,31 EUR gerechnet werden.
________________________________________________________________________
Einstieg per Stop-Buy-Order : 59,05 EUR
Kursziel : 59,47/60,48/62,05 EUR
Stopp : 56,25 EUR
Risikogröße pro CFD : 2,80 EUR
Zeithorizont : 6 – 12 Tage
________________________________________________________________________
Wochenchart:
09082013WO

Tageschart:
09082013TAG

Hannover Rück AG, Täglich/Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: bluchart Professional Trader Diese Aktie als CFD bei trading-house.net günstig
handeln.

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2013/08/09/hannover-ruck-ag-erste-impulse-sind-gemacht-pullback-als-einstieg-nutzen/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.