4. Juni 2013, 18:50

Dax unverändert – Deutsche Bank verdient weiter gut – Sky profitiert von Kooperation mit Telekom

Der Deutsche Aktienindex musste heute im Laufe des Handels seine anfänglichen Gewinne beinahe vollständig wieder abgeben und so notierte der Dax zum Handelsschluss bei 8.295,96 Punkten (+0,12%). Nach fehlenden Impulsen sorgten schwache Vorgaben von der Wall Street für den Abwärtstrend im Tagesverlauf.

Die Anleger warten auf die US-Arbeitsmarktdaten am Freitag. Denn anhand dieser wird entschieden ob die Fed weiter die expansive Geldpolitik fortgeführt wird. Derzeit liegt die Arbeitslosenquote in den Vereinigten Staaten bei 7,5 Prozent. Bis diese Quote unter 6,5 Prozent fällt will die US-Notenbank das Anleihenkaufprogramm mit einem Volumen von 85 Milliarden US-Dollar pro Monat beibehalten.

Deutsche Bank verdient weiter gut

Die Geldflut der Notenbanken bereit der Deutschen Bank ein freundliches Geschäftsumfeld wie einer ihrer Chefs Anshu Jain auf der Investorenkonferenz in New York betonte. In den ersten beiden Monaten des zweiten Quartals konnte das Geldinstitut in allen Bereichen leicht zulegen.

Im ersten Quartal hatte die Deutsche Bank mit 1,7 Milliarden Euro rund ein Fünftel mehr verdient als im Vorjahreszeitraum. Die Erträge stiegen leicht auf 9,4 Milliarden Euro.

Sky profitiert von Kooperation mit Telekom

Die Aktie des Bezahlsenders Sky profitiert von einer Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom. Ab Juli sollen auf der TV-Plattform “Entertain” neben dem Fußballprogramm auch alle anderen Inhalte von Sky zu sehen sein. Der Sender rechnet damit, dass fast alle Kunden von Liga Total zum Sky-Angebot wechseln. Die Aktie legte um fast fünf Prozent zu.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.