12. August 2013, 16:34

Dax dreht in die Gewinnzone – Freundlich tendierende US-Börsen stützen

12.08.2013 – 17:15 Uhr: Dem Rücksetzer folgt am deutschen Aktienmarkt die Erholungsbewegung. Während der Dax noch am Vormittag ein Tagestief bei 8.243 Punkte markierte, dreht der hiesige Leitindex am späten Nachmittag wieder in die Gewinnzone und notiert bei derzeit 8.354 Punkten 0,2 Prozent fester. In der ersten Tageshälfte erwiesen sich neben schwachen Vorgaben aus den Vereinigten Staaten und Japan vor allem neue Mutmaßungen um ein neues Hellas-Hilfspaket als Belastungsfaktoren. So geht die Bundesbank davon aus, dass nach den deutschen Wahlen im September mit einem neuerlichen Schuldenschnitt für den schuldengeplagten Mittelmeer-Anrainer zu rechnen sei. Nicht ganz so schlecht wie erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus Griechenland lieferten dann den Startschuss für die erwähnte Erholungsbewegung. Zudem konnten freundlich tendierende US-Aktienindizes das Börsenbild wieder etwas aufhellen. Gold kann dagegen einen großen Satz vorwärts machen und klettert derzeit um 2,0 Prozent auf 1.341 US-Dollar. Derweil verbilligt sich die europäische Gemeinschaftswährung um 0,3 Prozent auf 1,3299 US-Dollar. 

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.