25. Juni 2013, 19:11

Dax deutlich im Plus – Vodafone: Fitch droht mit Abstufung

Der Dax schließt heute deutlich im Plus bei 7.811,30 Punkten (+1,55%). Für Unterstützung sorgten entspannende Aussagen von der chinesischen Notenbank und gute US-Konjunkturdaten. Die Auftragseingänge der US-Wirtschaft fielen besser aus als von den Experten erwartet worden war. Ein Teil davon lässt sich auf die guten Boeing-Zahlen zurückführen, doch auch ohne den Transportsektor bleibt ein Zuwachs.

Das Verbrauchervertrauen stieg im Juni um 7,1 auf 81,4 Punkte. Damit ist das Vertrauen der Konsumenten so hoch wie seit Anfang 2008 nicht mehr. Auch hier wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen.

Vodafone: Fitch droht mit Abstufung

Die Rating-Agentur Fitch droht dem Mobilfunkkonzern Vodafone mit einer Abstufung. Denn durch die geplante Millarden-Übernahme von Kabel Deutschland könnte sich die Bonitität beider Unternehmen ändern, so Fitch. Das aktuelle Rating von “A-” könnte sich verschlechtern, wenn Vodafone keine Maßnahmen zur Schuldensenkung ergreift. Fitch sieht hier zum Beispiel die Möglichkeit eines ganz oder teilweißen Verkaufs des Joint-Ventures Verizon Wireless.

Kabel Deutschland hingegen könnte von einer Übernahme durch Vodafone profitieren und das aktuelle Rating von “BB” um ein oder mehrere Stufen erhöht werden. Bei einer starken Verbindung zwischen beiden Unternehmen könnte das Rating von Kabel Deutschland dem von Vodafone gleichgesetzt werden.

Vodafone hatte am Vortag ein Angebot von 87 Euro je Aktie abgegeben. Somit wird Kabel Deutschland mit 7,7 Milliarden Euro bewertet, hinzu kommen 3 Milliarden Euro Schulden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.