11. Juli 2013, 19:59

Dax deutlich im Plus – Baumarktkette Praktiker meldet Insolvenz an

Der Dax beendete den heutigen Handelstag deutlich im Plus bei 8.158,80 Punkten (+1,14%). Für Rückenwind sorgten dabei Aussagen von Fed-Chef Ben Bernanke, laut dennen die Geldpolitik der US-Notenbank noch für längere Zeit locker bleiben soll. Diese Nachricht nahm auch der Dow Jones positiv auf und schloss ebenfalls über ein Prozent im Plus bei 15.461,15 Punkten (+1,11%). Die Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe stiegen in der vergangenen Woche leicht um 16.000 auf 360.000, wie das US-Arbeitsministerium in Washington mitteilte.

Baumarktkette Praktiker meldet Insolvenz an

Die Baumarktkette Praktiker hat am heutigen Donnerstag das Insolvenzverfahren für acht Tochterunternehmen eröffnet. Zuletzt waren Verhandlungen über die Finanzierung der Sanierung gescheitert, weil die Gläubiger kein weiteres Geld investieren wollten. Für die Aktionäre waren die Sorgen einer Zahlungsunfähigkeit zwar nicht neu, dennoch verlor die Aktie bereits am Mittwoch rund 20 Prozent und am Donnerstag nun noch einmal zweitweise bis zu 70 Prozent.

Nachdem Praktiker schon seit Jahren rote Zahlen schreibt, sorgte ein langer Winter und ein verzögertes Frühjahrsgeschäft für eine angespannte Liquditätssituation. Es sei dem Konzern nicht gelungen eine tragfähige Anschlussfinanzierung zu finden. Von der Insolvenz sind die 132 Max-Bahr-Baumärkte und das Auslandsgeschäft nicht betroffen.

Razzia bei der Deutschen Telekom

Die EU-Kommission ließ die Büros mehrere Telekommunikationsunternehmen, darunter auch der Deutschen Telekom, durchsuchen. Die Wettbewerbshüter ermitteln wegen möglicher Preisabsprachen und der Aufteilung von Märkten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.