Dax Tagesausblick für Donnerstag, den 26. Juli 2012

Der DAX sollte in den letzten Tagen bis zum logischen Reaktionsziel der seit 5915 laufenden Zwischenrally bei 6705 steigen und dann am besten sofort deutlich erkennbar fallen.
Mit 1 Tag Verzögerung trat dieses Szenario eindrucksvoll ein.
Der FDAX stürzte seit seinem Hoch von vor 3 Handelstagen bereits um mehr als 450 Punkte, von 6780 bis 6370 ab. Danach setzte seit Montag, 15 uhr, eine typische Beruhigung ein. Die Bullen scheinen aber wenig Kraft zu besitzen. Viel Boden konnte nicht gutgemacht werden. An der 200 Stunden Linie bei 6470 war der Widerstand zu groß.
___________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6406,5

Widerstände: 6440 + 6475 + 6600/6620
Unterstützungen: 6350/6375 + 6300 + 6150/6185

Charttechnischer Ausblick: Der DAX fällt heute idealerweise von 6440 bis 6375 und steigt dann bis 6475/6500, maximal aber bis 6600/6620.

Spätestens ab 6620 geht es weitere 450 Punkte abwärts, z.B. bereits bis 6150.

Kippt der DAX vorzeitig unter 6310 ab, dann wäre direkt 6150 das Ziel.

Nur oberhalb von 6780 reaktiviert sich der Bulle und kann den DAX bis 6925 oder 7000/7050 klettern lassen.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe
—————————
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

DAX 60 min

DAX Tag

VOERHER – DAX Tag

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Kommentare sind geschlossen.