MetaTrader 4: Admiral Markets bietet 60 zusätzliche Funktionen in der Supreme-Edition

admiral metatrader in der supreme editionAb sofort bei Admiral Markets im Meta Trader 4: Einen manuellen Trade Simulator, M2 und M10-Charts sowie Handelssignale von mehreren Indikatoren über mehrere Zeitebenen hinweg.

Admiral Markets bietet mit seinen Kunden mit dem Meta Trader 4 Supreme eine deutlich aufgebohrte Variante der bei Tradern so beliebten Handelssoftware. Der MetaTrader 4, kurz MT4, zählt weltweit zu den beliebtesten Trading-Plattformen für den Handel mit Forex und CFDs. Auch Admiral Markets setzt ebenfalls auf die Software, stellt aber in seiner Supreme Edition mehr als 60 zusätzliche Funktionen wie Mini Terminal mit Übersicht über mehrere Handelsinstrumente oder One-Klick-Trading bereit. Erst Ende letzten Jahres kamen weitere Features wie Teilschließungs-Stops und Time Stops hinzu. Jetzt hat Admiral Markets einen manuellen Trading-Simulator, in dem man Strategien testen kann, einen Mini-Chart-Indicator, mit dem Trader zum einen deutlich mehr Zeitebenen beobachten können und zum anderen unendlich viele Handelsinstrumente in Mini Charts überwachen können, integriert.

Zusätzlich gibt es jetzt den Symbol-Information-Indicator, in dem Tagesgewinne und -verluste bequem in Prozent angezeigt werden sowie Tagesrange & Handelssignale von beliebten, ausgewählten Indikatoren dargestellt werden können. Außerdem wurde mit dem Magnifier eine Lupe integriert, mit der sich kleinere Zeitperioden im Chart herausgreifen lassen und der Chart-in-Chart-Indicator erlaubt es Tradern, ein zweites, drittes oder viertes Instrument im Hauptchart anzeigen zu lassen.

Die neue Version der MT4 Supreme Edition steht ab sofort auf der Homepage von Admiral Markets unter http://www.admiralmarkets.de/ zum Download zur Verfügung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.