Kurzmeldung: Bei Admiral Markets schon ab 8:00 Uhr mit einem Punkt Spread traden

logo.admiral.neuKunden von Admiral Markets können ab sofort bereits eine Stunde vor der offiziellen Xetra-Eröffnung den DAX30 mit nur nur einem Punkt Spread handeln.

Der internationale Forex- und CFD-Broker Admiral Markets ist für seine fairen und günstigen Konditionen bekannt. Nun legt Admiral Markets noch einmal nach und weitet die Zeitspanne aus, in der der DAX30 mit nur einem Punkt Spread gehandelt werden kann. Künftig ist dies bereits ab 8:00 Uhr statt wie bisher zwischen 9:00 Uhr und 22:00 Uhr möglich.

?Meines Wissens gibt es keinen in Deutschland aktiven CFD-Broker, der bessere Konditionen für den DAXHandel bietet als von nun an wir?

sagt Jens Chrzanowski von Admiral Markets Deutschland und fügt hinzu:
?Xetra startet um 9:00 Uhr, aber die Future-Börsen bereits um 8:00 Uhr. Ohne Ordergebühren, mit dem gewünschten Hebel 1:100, also realistischer Margin von derzeit rund 90 Euro je Kontrakt und einem Euro Gewinn oder Verlust je Punkt Bewegung wird alles für den Indexhandel geboten. Von 8:00 bis 22:00 Uhr ist
verlässlich ein Punkt Spread typisch. Natürlich gilt auch für dieses Angebot unser Motto ?Fair Play?, das heißt: keine versteckten Kosten und eine faire, nachvollziehbare Kurstellung!?

Das Angebot ist ab sofort gültig und steht allen Kunden von Admiral Markets offen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.