Breaking News: ETX Capital übernimmt Kundenbestand von Alpari (UK)

ETX CapitalHeute gab der britische CFD- und Forex-Broker ETX Capital bekannt, dass er den Kundenbestand von Alpari (UK) durch den Konkursverwalter KPMG erworben hat. Alpari UK war infolge der Verwerfungen rund um die Freigabe des FRankens durch die SNB in die Insolvenz gegangen (wir berichteten).

In der Branche wurde seit längerem spekuliert, was mit dem Kundenstamm des insolventen Forex-Brokers Alpari (UK) werden würde. Nun ist es raus – ETX Capital, ebenfalls in UK beheimatet, aber auch auf dem deutschen Markt aktiv, hat hier zugegriffen.

Der CEO von ETX Capital Andrew Edwards zeigte sich “sehr erfreut über diese Transaktion”, da sie zwei strategische Ziele von ETX hervorragend ergänzen würde. “Zum Einen die Erweiterung unseres MT4-Angebots und zum Anderen die stetige Erweiterung unseres Kundenbestands”. Gleichzeitig räumt er aber auch ein, dass ETX Capital mit den Kunden von Alpari mitfühlt “wir wissen, dass die letzten Monate für die Kunden von Alpari nicht einfach gewesen sind. Unsere Auswahl an verschiedenen Plattformen sowie unser mehrsprachiger Service erlauben uns, bestmöglich auf die Bedürfnisse dieser Kunden einzugehen. Eventuell möchten die Kunden sich selber um den Verwaltungsprozess kümmern, um die Ansprüche auf ihre Geldeinlagen geltend zu machen. Wir hoffen jedoch, dass sie unser Angebot annehmen werden, sie bei der reibungslosen Übertragung ihrer Gelder zu ETX Capital zu unterstützen.”

John Wilson, Chairman von ETX Capital, sagt: “ETX Capital konnte ein sehr gutes erstes Quartal verzeichnen, trotz der Gegebenheiten, die zu Alparis Konkurs geführt haben. Nach dem Rekordumsatz und -gewinn im Jahr 2014 wird dieses Neugeschäft unser Wachstum weiter beschleunigen und die Dynamik erhöhen.”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.