Dax Tagesausblick für Freitag, den 18. Januar 2013

Der DAX ist bei 7800 exakt nach Voraussage für mehrere Wochen nach unten abgedreht. Seit mehr 2 Wochen befindet sich der DAX im Abwärtstrend. Dabei fiel er allerdings bis jetzt nicht ansatzweise auf die potenziellen Ziele 7480 und 7280 zurück. Gestern sollte der DAX zunächst kurzzeitig fallen und dann bis 7700 steigen, um schließlich bis 7600/7610 nachzugeben. Das Anfangstief wurde tatsächlich im erwarteten Bereich markiert. Danach ging der DAX aber in eine stärkere Variante über. Er schoss über 7700 hinaus und erreichte sogar den 2-wöchigen Abwärtstrend bei ca. 7750. Dort kam der DAX nicht weiter.
_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7735

Widerstände: 7770/7777 + 7800 + 7900
Unterstützungen: 7685/7700 + 7650/7660 + 7600/7620

Charttechnischer Ausblick: Der 2-wöchige Abwärtstrend ist nach wie vor intakt! Es ist keine beschlossene Sache, dass der DAX einfach so weitersteigen wird. Vielmehr ist anzunehmen, dass der DAX am Vormittag bis 7700 fällt und dann noch ein Hoch bei 7777 ausbildet.
Schon der Sprung über 7777 wird schwer. Ab 7777 könnte sich eine Abwärtsbewegung bis 7600/7610 durchsetzen.

Diese Abwärtsstrecke fällt aus, wenn es dem DAX gelingt, über 7810 anzusteigen. Dann wären 7900 und 8000 die Ziele.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

60 min

Tag

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Kommentare sind geschlossen.