21. Juli 2021, 16:00

Coca-Cola meldet starke Quartalszahlen und hebt Ausblick an

Die Aktie von Coca-Cola (KO.US) stieg im vorbörslichen Handel um fast 2%, nachdem der weltgrößte Limonadenhersteller positive Quartalszahlen vorgelegt hatte. Das Unternehmen verdiente 68 Cents je Aktie und übertraf damit die Konsensschätzungen von 56 Cents je Aktie. Der Umsatz von 10,13 Mrd. Dollar übertraf die Markterwartungen von 9,32 Mrd. Dollar. Coca-Cola hob auch seine Umsatz- und Gewinnprognosen für das Gesamtjahr an, da die Nachfrage nach seinen Getränken durch die Wiedereröffnung von Kinos, Restaurants und Stadien wieder ansteigt. Für das Gesamtjahr erwartet Coca-Cola nun ein organisches Umsatzwachstum von 12% bis 14%, nachdem zuvor ein Wachstum im hohen einstelligen Bereich erwartet wurde. Das Unternehmen hob auch seine Prognose für das bereinigte Wachstum des Gewinns je Aktie auf 13% bis 15% an, statt wie bisher im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich.

Der Aktienkurs von Coca-Cola (KO.US) testet derzeit die lokalen Hochs bei 56,80 Dollar. Sollte sich die aktuelle Stimmung durchsetzen, könnte sich die Aufwärtsbewegung in Richtung Allzeithoch bei 60,27 Dollar beschleunigen, das mit der oberen Grenze des aufsteigenden Trendkanals zusammenfällt. Sollten andererseits die Bären wieder die Kontrolle erlangen, läge die nächste kurzfristige Unterstützung bei 55,05 Dollar, die durch das 78,6% Fibonacci-Retracement der letzten Abwärtswelle markiert wird. Quelle: xStation 5
 

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Kommentare sind geschlossen.

Maximilian Wienke

Maximilian Wienke ist als Marktanalyst bei XTB Deutschland tätig. Er befasst sich mit Indizes, Devisen, Rohstoffen, Kryptowährungen und einzelnen Aktien. Der Zeithorizont ist dabei kurzfristig und richtet sich an Anleger mit einer moderaten oder spekulativen Risikoneigung.