Trading Services von GodmodeTrader.de – Einzigartig erfolgreich

Rocco Gräfe oder Marko Strehk – wer die technische Analyse mag, der hat bei den beiden die Qual der Wahl. Denn hier entscheiden Sie zwischen zwei ausgewiesen erfahrenen Tradern mit einem beachtlichen Track Record. GodmodeTrader.de bietet diese kostenpflichtigen Trading-Services auch für Privatanleger an. Hoch gehebeltes CFD-Trading mit klaren Kauf- und Verkaufsempfehlungen und striktem Moneymanagement lässt Ihr CFD-Konto mit der Zeit wachsen. Sofern Sie sich nicht überschätzen und strikt die Moneymanagement-Vorgaben beachten, können Sie einen nicht zu verachtenden Nebenverdienst realisieren.

Die Redaktion von CFD-Portal hat beide Trading-Services getestet.

Gemeinsam ist beiden kostenpflichtigen Services, dass Ihnen damit der Zugang zum Premium-Bereich bei GodmodeTrader.de, genannt “GodmodeMembers”, offensteht. Hier finden Sie alle Tradingempfehlungen gepaart mit einer Analyse und Tagesausblick, der zielgenau die Tagesroute voraussagt. Damit Sie über alle Trades in Realtime informiert sind, erhalten Sie zudem optional eine E-Mail mit den aktuellen Trading-Anweisungen und können so jeden Trade im eigenen Depot nachbilden. Doch was unterscheidet diese beiden kostenpflichtigen Services bzw. welcher Service ist der geeignete für Sie?

Letzten Endes entscheiden Sie, welcher Tradingstil sich am ehesten mit Ihrer beruflichen Situation oder mit Ihrer Zeit, die Sie fürs Traden reservieren möchten, vereinen lässt. Denn eines ist ganz wichtig:Zum Traden benötigen Sie einen freien Kopf.

Während der Godmode CFD Index Trader von Rocco Gräfe sich hauptsächlich auf Indextrades auf den DAX (sowohl Long als auch Short) beschränkt, können durchaus mehrere Trades pro Tag und vor allem auch kurzfristig ausgeführt werden. Neben einem Musterdepot werden ebenfalls täglich diverse Tradingempfehlungen ausgesprochen, so dass auch die ganz Hartgesottenen nicht zu kurz kommen.

Unser Fazit: Die kostenpflichtigen Premium Services von GodmodeTrader.de sind ein Top-Angebot, gemanagt von zwei der besten Trader Deutschlands. Voraussetzung ist aber, dass Sie zeitlich flexibel sind und auch kurzfristige Trades nachvollziehen und mittraden können. Ihr Konto wird es Ihnen dann später danken. Dieser Trading Service kostet 49,00 Euro pro Monat (Mindestlaufzeit 3 Monate), die sich schon mit einem kleinen CFD-Konto rasch amortisiert haben.

Informieren und anmelden können Sie sich bei GodmodeTrader.de. Ein kostenpflichtiges Abonnement können Sie hier abschließen:
http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/CFD-Index-Trader

Ähnlich, aber doch ganz anders sieht es bei dem Trading-Service von Marko Strehk aus:
Er managt den Godmode CFD Aktien Trader.

Der CFD Trader hat eine moderat bis spekulative Ausrichtung. Während es bei Rocco Gräfe heiß her geht, ist die Haltedauer der Positionen bei Marko Strehk eher an Positionstrades ausgelegt. Deren Haltedauer beträgt entsprechend mehrere Tage bis Wochen.

Der Trading-Service für Berufstätige

Der Schwerpunkt liegt hier nicht nur wie bei Rocco Gräfe auf dem DAX, sondern auf Einzeltiteln aus dem DAX und Schwergewichten aus dem Dow Jones und Nasdaq. Die Trades werden frühzeitig angekündigt. Somit eignet sich der Godmode CFD Trader auch für Berufstätige.

Der Godmode CFD Trader kostet 39,90 Euro pro Monat (Mindestlaufzeit 3 Monate). Besuchen Sie GodmodeTrader.de und informieren Sie sich über diesen erstklassigen Service. Ein kostenpflichtiges Abonnement können Sie abschließen unter: http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/CFD-Trader

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.