IG

Logo IG Markets

Seit 2006 ist IG mit Sitz an der Düsseldorfer Börse, in Deutschland aktiv und bietet auch hierzulande CFDs (Contracts for Difference), den Aktienhandel (neu), den Forex- und Futureshandel sowie den Handel mit Optionen an. Dabei kann IG auf seine langjährige internationale Erfahrung zurückgreifen.

Das Angebot für die Kunden beinhaltet real-time Software, mehrsprachige Backoffices und Zugriff auf Charts und Marktanalysen. Der Handel über IG (vormals IG Markets) ist rund um die Uhr und mit schnellen Ausführungszeiten möglich. IG garantiert Marktkurse bei individuellen Aktien CFDs, bei geringem Kapitaleinsatz und zu niedrigen Kommissionen.

IG ist einer der wenigen CFD Anbieter, der seinen Kunden bei Aktien-CFDs via DMA (Direct Market Access) und Markttiefe über die browserbasierte Handelsplattform den direkten Handel zu Original-Börsenkursen ins Orderbuch erlaubt und damit jegliche Order in dieser Anlageklasse auch direkt physisch am Referenzmarkt ausführt. Als Kontrollinstrumente werden bspw. Trailing Stops sowie garantierte Stops angeboten, die Privatanlegern ein Handeln mit strikter Risikobegrenzung gewährleisten.

Seit 2015 können auch physische Aktien sowie ETFs von BlackRock über IG gehandelt werden.

Handelsplattform


Die IG Handelsplattform ist browserbasiert und ermöglicht somit den Handel von jedem Computer mit Internetanschluss. Obwohl die Plattform browserbasiert ist, lässt sich die Oberfläche an die Ansprüche und Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers anpassen und die individuellen Einstellungen können gespeichert werden. Über die Paaransicht im Kursfenster können Positionen direkt mit einem Klick eröffnet und geschlossen werden. Nachrichten und Analysen zu verschiedenen Märkten können direkt aus der Handelsplattform abgerufen werden.

Der L2 Dealer ist eine professionelle Handelsplattform, die für erfahrene Trader entwickelt wurde. Es ist primär ein direkter Marktzugang, der gleichzeitig auch den Handel von einer großen Auswahl an handelbaren Märkten über eine einzelne Plattform ermöglicht. Das Handelsangebot auf dem L2 Dealer umfasst DMA Equities, Forex und IG OTC Kontrakte. Der L2 Dealer verfügt über eine breite Auswahl an Funktionen und Trading Tools, wie professionellen Charts, Echtzeit-News, Echtzeit Order Tracking und vieles mehr.

DMA ermöglicht den direkten Marktzugang. Damit erhalten Anleger einen direkten Einblick in die Markttiefe und die Liquidität mit Level 2-Kursen. Der Handel erfolgt direkt im Markt-Spread und im Orderbuch der jeweiligen Börse. Über DMA kann an den Börsenplätzen Xetra Deutschland, CHI-X, LSE SETS, NASDAQ, NYSE, Amex, Euronext, MIB Italien, BME Spanien, OMX Schweden, OSE Norwegen, ISEQ Irland, Athex Griechenland, SWX Schweiz, ASX Australien, SGX Singapur, JSE Südafrika und TSX Kanada gehandelt werden.

Automatisierter Handel: Über MT4 und über die eigene IG Handelsplattform. Mit ProOrder können Strategien importiert werden (auch von Drittanbietern) und gegen historische Daten für einen Zeitraum von 30 Jahren backtestet werden.

Smart Order Router (SOR): ermöglicht es im physischen Aktien- und ETF-Handel, direkt in die Orderbücher der einzelnen Börsen zu handeln. Der Order Router sucht an verschiedenen Börsen weltweit nach Liquidität, mit dem Ziel, die beste Ausführung zu erhalten.

Demokonto: Die IG Handelsplattform kann auch als Demokonto getestet werden. Dabei steht ein zeitlich unlimitiertes virtuelles Guthaben in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung. Das Demokonto kann über den PC oder über das Smartphone bedient werden. > zum Demokonto

Basiswerte


Bei IG können folgende CFDs gehandelt werden:

  • Index-CFDs
  • Rohstoff-CFDs
  • Aktien-CFDs
  • ETFs & ETCs-CFDs
  • Optionen-CFDs
  • Bitcoin-CFDs
  • Zinssatz-CFDs
  • Anleihe-CFDs

Neben CFDs bietet IG den Handel mit diesen Produkten an:

  • physischer börslicher Aktienhandel (über 9.000 deutsche und internationale Aktien)
  • ETFs & ETCs (börslicher Handel von mehr als 6.000 BlackRock-Produkten)
  • Forex
  • Binäre Optionen

Bei IG kann grundsätzlich per Internet und Telefon gehandelt werden.

Orderarten


  • Stop
  • Limit
  • Buffer Limit
  • If Done Order
  • OCO Order
  • Trailing Stop
  • Garantierter Stop
  • Force Open Order
  • und weitere Orderarten

Sicherheit


IG wird in Großbritannien von der Financial Conduct Authority (brit. Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungsunternehmen) und in Deutschland durch die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) reguliert.

Einlagen sind bei IG sicher und im Falle einer Insolvenz geschützt (segregierte Kundenkonten). Etwaige Gläubiger haben keinen Zugriff auf Kundengelder. Zudem werden über die englische Einlagensicherungseinrichtung (FCA) Kundengelder bis zu 48.000 GPB garantiert.

IG ist Mitglied im Deutschen CFD-Verband e.V. und hat sich hier dem Transparenz- und Fairness-Kodex im CFD-Handel verpflichtet.

Die Vorteile


  • niedriger Kapitaleinsatz
  • umfangreiche Produktplatte (CFDs, Aktien, ETFs, Forex, Binäre Optionen)
  • IG Handelsplattform auch für mobile Endgeräte
  • transparente Spreads ab 1 Pip
  • Risikobegrenzung durch Stops, Trailling Stops und garantierte Stops
  • Maximale Plattform-Stabilität
  • Umgehende Orderausführung
  • Direkt Market Access (DMA) – auch für Aktienhandel
  • Professionelles Chartpaket
  • Niedrige Margin
  • Kompetenz und Erfahrung seit mehr als 40 Jahren
  • Sonntagshandel von 9:00 bis 23:40 Uhr
  • Apple Watch Trading App
  • Es gilt der Transparenz- und Fairness Kodex des CFD-Verbandes e.V.

Kürzlich belegte IG im CFD BRoker Test von Focus Money (Ausgabe 04/2017) in den Kategorien: Fairness, Sicherheit und Technik ein “sehr gut” (zu den Ergebnissen).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.