Letzte Woche hat es uns erwischt – 3,5% Drawdown

ayondo Live Portfolio 21.10.14

Stand: 21.10.2014

Die letzte Woche war für viele Trader sehr schmerzhaft. Wir alle haben die Kurskapriolen an den Märkten mit erlebt. Man kann durchaus von einem Crash sprechen. Wie hat sich unser ayondo Live Portfolio bzw. unsere Trader geschlagen? Wir machen es kurz und schmerzlos: Wir sind mit knapp 3,5% im Minus. In Euros schlägt derzeit ein Verlust von etwa 35 Euro zu Buche. Mehrere dicke Long Positionen im DAX sind bei unserem Trader FCInvestment2012 ausgestoppt worden. Vollziehen Sie hier die Transaktionshistorie von FCInvestment2012 im Detail nach.

FCInvestment2012 hat aber bereits reagiert und seine Positionsgrößen verkleinert. So sollte es auch sein im Drawdown. Kleine Brötchen backen im Drawdown und nachhaltig den Drawdown recovern. Wir trauen dies FCInvestment2012 zu, reduzieren unsere Partizipation an FCInvestment2012 jedoch von proportional auf 0,5 bis der Drawdown recovered ist.

Auch wenn ein Verlust immer ärgerlich ist, so sind wir mit dem Ergebnis trotz alledem zufrieden. Viele Konten von uns bekannten Trader haben derbe Verluste erlitten. Der DAX ist bis unter die Marke von 8.400 gecrasht. Und unser Portfolio? Lediglich 3,5% bzw. 35 EUR Verlust. Von daher: Weiter geht´s.

Wir führen ein ayondo Echtgeld Konto. Hier aktuelle Performance einsehen Melden Sie sich hier auch gratis für unseren Newsletter an und Sie verpassen kein update zu unserem Social Trading Follower Echtgeld Musterdepot.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.