19. Juni 2018, 11:00

US-Rohöl (WTI): Wichtige Unterstützungen in Bedrängnis

50 % Fibonacci-Level unterschritten

Als Folge wurde gestern das 61,8%-Fibonacci-Level bei 63,67 USD erreicht. Bislang kann diese wichtige Unterstützung verteidigt werden. Allerdings versperren einige Widerstände dem Ölpreis der Sorte WTI den Weg gen Norden.

Dabei handelt es sich um das 50,0%-Retracement bei 65,45 USD, das mittlere Bollinger Band (21-Tage-Durchschnitt) bei aktuell 65,90 USD, die obere Abwärtstrendkanallinie bei 65,93 USD und zu guter Letzt das ehemalige Verlaufshoch bei 66,59 USD von Ende Januar dieses Jahres.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Kann die Unterstützung zurück gewonnen werden?

Im Augenblick wackelt der aus dem Jahr 2016 stammende Aufwärtstrend bei momentan 65,13 USD bedenklich. Nach einem kurzen Ausflug darunter konnte gestern diese Unterstützung zurückgewonnen werden. Bei einem Schlusskurs unterhalb der Trendlinie könnte das bereits erwähnte 61,8%-Fibonacci-Niveau erneut angesteuert werden. Ein Test des steigenden einfachen 200-Tage-Durchschnitts bei aktuell 62,86 USD wäre dann denkbar.

Ende Mai schloss der Ölpreis unterhalb des unteren Bollinger Bandes. Diese Trading-Strategie mit der Einstellung 21 Handelstage und einer Standardabweichung hat ein bis zum heutigen Tag gültiges Verkaufssignal generiert. Eine überverkaufte Situation liegt zurzeit nicht vor.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

WTI Chart auf Tagesbasis

WTI Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: https://www.dailyfx.com/devisenhandel/fundamental/marktnachrichten/2018/06/19/US-Rohoel-WTI-Wichtige-Unterstuetzungen-in-Bedraengnis.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.