17. Juli 2018, 19:00

US-Rohöl (WTI): Scharfe Korrektur

Zwei wichtige Unterstützungen wurden überlassen

Nach dem starken Preisrückgang vor gut einer Woche ging es auch gestern erneut spürbar abwärts. Gleich zwei wichtige Unterstützungen mussten der Angebotsseite überlassen werden. Dies waren die horizontale Trendlinie bei 69,52 USD und der aus dem vergangenen Jahr stammende Aufwärtstrend bei aktuell 67,46 USD.

Im Bereich bei 66,58/66,52 USD sind im Tageschart zwei weitere charttechnische Verteidigungslinien zu finden. Hierbei handelt es sich um das ehemalige Zwischenhoch von Ende Januar dieses Jahres sowie das 23,6%-Fibonacci-Level. Berücksichtigt wurde die starke Aufwärtsbewegung von Ende Juni 2017 bis zum jüngsten Verlaufshoch von Anfang Juli. Unterhalb des erwähnten Unterstützungsbündels verläuft auf dieser Zeitebene bei derzeit 64,61 USD die steigende einfache 200-Tage-Durchschnittslinie.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Retest der beiden Kursbereiche nicht auszuschließen

Die genannten Kursbereiche könnten durchaus getestet werden. Die Bollinger Bänder mit den Einstellungen 21 Handelstage und einer Standardabweichung haben ein neues Verkaufssignal generiert. Der Ölpreis der Sorte WTI schloss gestern unterhalb des unteren Bandes.

Im Augenblick stockt die Talfahrt ein wenig. Gelingt die Rückkehr in den Aufwärtstrend bei momentan 67,54 USD, könnte es zu einer Gegenreaktion in Richtung der Trendgeraden bei 69,52 USD kommen.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

WTI Chart auf Tagesbasis

WTI Chartanalyse mit Bollinger Bänder

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Öl ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

https://www.dailyfx.com/deutsch/devisenhandel/ausbildung/2013/04/05/_Kann_man_Fibonacci_als_Leitindikator_nutzen______de.html

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: https://www.dailyfx.com/devisenhandel/fundamental/marktnachrichten/2018/07/17/US-Rohoel-WTI-Scharfe-Korrektur-.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.