18. Juni 2024, 17:00

TRADINGIDEE des Tages đź”´ EURUSD (18.06.2024)

Fakten:

  • EURUSD verzeichnet eine V-förmige kurzfristige Erholung; das Paar verteidigte die Unterstützungszone bei 1,066, wo sich das 71,6-Fibonacci-Retracement der Aufwärtswelle vom April 2024 befand
  • Nach den schwächer als erwartet ausgefallenen US-Einzelhandelsumsätzen hat das Paar nun das 61,8er-Fibo durchbrochen und nähert sich dem lokalen "Maximum" der letzten meist schwachen Sitzungen.
  • Die beobachteten schwächeren Einzelhandelsumsätze und die Abkühlung auf dem US-Arbeitsmarkt könnten dazu führen, dass der Markt anfängt, den breiteren Druck zu ignorieren, der auf die Fed-Politiker zukommen wird, wenn sich die Verbrauchs- und Arbeitsmarktdaten weiter verschlechtern
? EURUSD WKN 965275 | ISIN EU0009652759 | Ticker: EUR/USD

Tradingidee:

  • Handel: Eine mögliche Long-Position auf EURUSD zum Marktpreis
  • Mögliches Kursziel 1: 1.079 
  • Mögliches Kursziel 2: 1.084
  • Möglicher Stopp, SL: 1.068

 

Background & Meinung: 

Die Makrodaten der US-Wirtschaft waren in letzter Zeit enttäuschend, was die US-Anleiherenditen belasten und im Laufe der nächsten Monate noch mehr unter Druck setzen könnte, in denen der Markt eine möglicherweise dovishe Wende in der Fed-Politik oder zumindest deren kurzfristige Anpassung einpreisen wird. Der Fed-Vorsitzende Williams erwartet, dass die Inflation in diesem Jahr in den USA stetig zurückgehen wird, und wenn sich diese Erwartungen erfüllen, wird die Fed immer weniger Grund haben, einen übertrieben hohen Realzins aufrechtzuerhalten. Dieser Druck könnte sich noch verstärken, wenn weitere Arbeitsmarktdaten zu enttäuschen beginnen. Infolgedessen könnte der Euro als Nutznießer der gestiegenen Risikobereitschaft und des Unterschieds zwischen den erwarteten Anleiherenditen in Europa und den USA eine Erleichterungsrallye erleben, um die Marke von 1,08 erneut zu erreichen. Darüber hinaus haben wir in den letzten Sitzungen beim Eurodollar ein höheres Kaufvolumen festgestellt. In Anbetracht dessen wäre eine mögliche Tradingidee für hochspekulative Trader, eine Long-Position für das EURUSD-Paar mit einer Take-Profit-Order in der Nähe von 1,079 und 1,084 (dem 38,2 und 23,6 Fibonacci-Retracement der Aufwärtswelle von Mitte April) und einem Stop-Loss bei 1,068, wo wir das 71,6 Fibo sehen. 

EURUSD im Stundenchart 

EURUSD Prognose Tradingidee im Stundenchart

QuellexStation5 von XTB

Tradingideen stellen keinerlei Anlageberatung dar und sind nicht für jeden Anleger geeignet! Des weiteren berücksichtigen sie als Information an die breite Öffentlichkeit keinerlei persönliche Situation eines Kunden! Sie stellen vielmehr mögliche Szenarien dar und spiegeln hauptsächlich Meinungen des Reasearch-Teams von XTB wieder. Jeder Kunde bei XTB trifft Anlageentscheidungen völlig selbständig: XTB bietet keinerlei Anlageberatung, "Execution Only". Bevor Sie mit echtem Geld handeln, sollten Sie sich über ein Demokonto ausreichend mit dem Handel vertraut machen!

 

UND JETZT AUCH NOCH ZINSEN!

  • Guthabenzinsen direkt auf dem Handelskonto. 
  • Automatisch! Ab dem ersten Euro! Täglich verfügbar! 
  • Mehr erfahren hier. 

Tagesgeldzinsen beim Broker XTB

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor (m/w/d) kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Kommentare sind geschlossen.

Maximilian Wienke

Maximilian Wienke ist als Marktanalyst bei XTB Deutschland tätig. Er befasst sich mit Indizes, Devisen, Rohstoffen, Kryptowährungen und einzelnen Aktien. Der Zeithorizont ist dabei kurzfristig und richtet sich an Anleger mit einer moderaten oder spekulativen Risikoneigung.