24. Juni 2018, 01:00

Technischer Ausblick für AUD/USD: Charts zeigen Kursunterstützung in der Nähe

  • AUD/USD-Umkehr vom Widerstand auf dem Wochenchart im Blick ? unter 84,25 USD besteht Abwärtsrisiko
  • Schauen Sie in unsere Projektionen für 2018 in unseren kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

Der Australische Dollar ist von dem Jahreshoch aus um mehr als 9 Prozent abgestürzt (und fast 6 Prozent im bisherigen Jahresverlauf). Die Verluste nähern sich jetzt anfänglichen Unterstützungszielen von Interesse. Obwohl beim Australischen Dollar auch weiterhin Abwärtsrisiko besteht, achten wir auf eine kurzfristige Kurserschöpfung. Hier sind die aktualisierten Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es beim Währungspaar AUD/USD ankommt.

AUD/USD-Tageschart

AUD/USD-Kurschart ? Täglicher Zeitrahmen

Technischer Ausblick: In der Technischen Perspektive für den Australischen Dollarder letzten Woche befassten wir uns wieder mit der Entwicklung des Australischen Dollar, die wir seit Monatsbeginn verfolgen, als der Kurs sich von der 2016-Trendlinie zurückzog. Wir schrieben: ?Aus Trading-Perspektive könnte für den Australischen Dollar immer noch unmittelbare Aufwärtsgefahr bestehen, letztlich ziehe ich es jedoch vor, enger am strukturellen Widerstand sukzessive mit Stärke mitzugehen.?

Dies stellte sich als das Hoch heraus, wobei die nachfolgende Umkehr unter die Monats-Eröffnungsspanne auf neue Jahrestiefs durchbrach. Das nächste Unterstützungsziel von Interesse auf dem Tageschart liegt an dem 61,8 Prozent Retracement der gesamten Zugewinne 2016 bei 0,7327 USD mit Parallelunterstützung direkt darunter um den Bereich um 0,7290 USD.

Der anfängliche Widerstand liegt an dem vormaligen Jahrestief bei 0,7412 USD, unterstützt von dem Tagestiefschluss im Mai bei 0,7456 USD. Letztlich wäre ein Durchbruch über 0,7514 USD erforderlich, um weiteren Abwärtsdruck zu mindern (bärische Entkräftigung).

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenosen Einsteiger-Leitfaden

AUD/USD ? 240 Min. Kurschart

AUD/USD-Kurschart ? 240 Min. Zeitrahmen

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung des Währungspaars AUD/USD unterstreicht die Umkehr von dem Zusammenflusswiderstand bei 0,7670/0,7689 USD in der letzten Woche. Beachten Sie, dass der Intraday-RSI sich immer noch tief im überverkauften Bereich befindet und dadurch Abwärtsrisiko besteht, solange der Kurs sich unter dem Mai-Tief bei 0,7412 USD bewegt.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Fazit: Die Abwärtsrichtung wird hier kurzfristig gefährlich. Dabei bieten kommende Unterstützungsziele wahrscheinlich eine Möglichkeit zur Umkehr und zum Füllen. Aus Trading-Perspektive sollten Sie versuchen, ein Short-Engagement in Richtung dieser tieferen Ziele anzugleichen. Und achten Sie auf eine mögliche Erschöpfung. Ich bevorzuge ein sukzessives Mitgehen mit einem gescheiterten Durchbruch durch die untere Parallele; bei der Umkehr müssten wir aber eine gewisse Momentum-Überzeugung erkennen können. Bei einem Durchbrechen der Neigungsunterstützung nach unten bliebe der Blick abwärtsgerichtet. In solch einem Szenario lägen nachfolgende Ziele tiefer bei 0,7230 USD. Das Eventrisiko ist bis Ende der Woche eher überschaubar, achten Sie also genau auf die Kursbewegung.

AUD/USD IG Kundenpositionierung

AUD/USD Trader Sentiment

  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar AUD/USD Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +2,11 (67,8 Prozent der Trader sind Long) ? bärischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 5. Juni Netto-Long. Der Kurs hat seitdem um 3,8 Prozent nachgegeben.
  • Die Long-Positionen sind 2,2 Prozent niedriger als gestern und 17,1 Prozent höher als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 4,9 Prozent niedriger als gestern und 30,6 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der AUD/USD-Kurs weiter nachgeben könnte. Die Trader sind stärker Netto-Long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive eine bullischere, nonkonformistische Trading-Tendenz im Währungspaar AUD/USD.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar AUD/USD auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren.

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: https://www.dailyfx.com/devisenhandel/technisch/2018/06/19/Technischer_Ausblick_fur_AUD_USD__Charts_zeigen_Kursunterstutzung_in_der_Nahe__de.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.