20. Mai 2018, 21:00

Ripple Kursanalyse: Unterstützungszone wird von den Bullen verteidigt

(DailyFX.de – Düsseldorf) -Aktuell wird der Ripple Kurs vom Brokerhaus IG Markets auf 0,6697 USD taxiert. Damit liegt der Kurs leicht tiefer als am Vortag mit 0,1 Prozent. Das digitale Asset bewegte sich diese Woche in einer groben Seitwärtsphase zwischen 0,65 USD und 0,74 USD. Bullen als auch Bären konnten es nicht schaffen einen erfolgreichen Durchbruch zu erreichen.

Wie sieht die Stimmung der Krypto-Anleger bei IG kurz vor dem Wochenende aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Blickt man auch den kurzfristigen Ripple Chart auf 15 Minutenbasis fällt auf, dass die Bullen in der Nacht zu Freitag eine Preisgabe der bedeutenden Unterstützungszone bei 0,65 USD abgewendet haben. Danach ging es aufwärts.

20-Perioden SMA und 50-Perioden EMA bilden kurzfristige Unterstützung

Nach der Verteidigung des bedeutenden Unterstützungslevels bei 0,65 USD bildet aktuell auf kurzer Zeiteinheit der 20-Perioden-SMA und der 50-Perioden EMAeine kurzfristige Unterstützungszone. Die es weiterhin zu verteidigen gilt, falls es noch zu weiteren bullischen Impulsen kommen soll. Bei einer Projektion des Fibonacci-Retracements vom Tief der letzten Woche auf das Wochenhoch kann gezeigt werden, dass die Bullen aktuell am 61,80-%-Fibonacci-Retracement bei 0,6761 USD scheitern und in eine leichte Abwärtshaltung übergehen. Sollten im weiteren Handelsverlauf die besagten Durchschnittlinien fallen, könnte es zu weiteren Abverkäufen kommen. Gerade das Wochenende könnte hier nochmal den Druck erhöhen.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel

Kurzfristig sind MACD und RSI bullisch

Die Bullen erhalten aktuell ihre Rückendeckung von den Trendfolgeindikatoren. Beide Indikatoren sind aktuell noch leicht bullisch. Zum einen kämpft der MACDum den Erhalt der Nulllinie zum anderen könnte der RSIdurchaus einen Test der überkauften Zone anpeilen. Daher könnte es durchaus zu weiteren bullischen Akzenten kommen, wenn die kurzfristigen Unterstützungen und die Trendfolgeindikatoren ihre Zonen nicht verlieren.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

XRP-USD auf 15 Minutenbasis

Ripple Kursanalyse: Unterstützungszone wird von den Bullen verteidigt

Quelle: IG Handelsplattform

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: https://www.dailyfx.com/devisenhandel/fundamental/marktnachrichten/2018/05/18/Ripple-Kursanalyse-Unterstuetzungszone-wird-von-den-Bullen-verteidigt-.html?DFXfeeds=devisenhandel:fundamental:marktnachrichten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.