21. Mai 2018, 09:00

NZD/USD: Aufwärtstrend wackelt bedenklich

In den vergangenen Tagen ging es für den neuseeländischen Dollar zum US-Greenback weiter abwärts in den Kurskeller. Dabei wurde nun der mittelfristige Aufwärtstrend erreicht. Um diese Unterstützungen streiten sich nun Bullen und Bären.

Am 15. Mai schloss der NZD-USD unterhalb des Aufwärtstrends. Einen Tag darauf konnte dieser zurückerobert werden. Im Augenblick liegt das Währungspaar wieder leicht darunter. Bei einem Schlusskurs unterhalb der Trendlinie bei aktuell 0,6896 USD, könnte die Talfahrt bis zur Schiebezone bei 0,6830/0,6818 USD weiter gehen.

Wenngleich das Verkaufssignal beim MACD weiterhin Bestand hat, ein kurzfristiges Aufbegehren ist möglich. Korrekturpotenzial bestünde dann bis zur psychologischen Marke bei 0,70 USD.

Möchten Sie wissen, wie meine Kollegen das zweite Quartal für den US-Dollar prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Kiwi auf Tagesbasis

NZD/USD: Aufwärtstrend wackelt bedenklich

Quelle: IG Handelsplattform

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: https://www.dailyfx.com/devisenhandel/technisch/devisenartikel/2018/05/17/NZD-USD-Aufwartstrend-wackelt-bedenklich.html?DFXfeeds=devisenhandel:technisch:devisenartikel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.