26. Mai 2023, 18:00

Nasdaq 100 gewinnt ├╝ber 2% ­čôł

Die Wall Street eröffnete heute höher nach positiven Kommentaren von McCarthy, der sagte, dass die Gespräche auch heute Morgen Fortschritte gemacht haben und die Unterhändler heute weiter an der US Schuldenobergrenze arbeiten werden.

Nach Angaben des Sprechers des Repräsentantenhauses, Kevin McCarthy, wurden die Verhandlungen über die Schuldenobergrenze über Nacht fortgesetzt, da die Frist für einen möglichen Zahlungsausfall näher rückt.

McCarthy äußerte sich optimistisch zu den Fortschritten, die bei den Gesprächen erzielt wurden, und erklärte, man habe bis in die Nacht hinein gearbeitet und Fortschritte erzielt. Er wies jedoch darauf hin, dass er in letzter Zeit keinen Kontakt zu Präsident Joe Biden hatte. Da die meisten Gesetzgeber über das lange Feiertagswochenende verreist sind, ist der Kapitolskomplex fast leer, aber die Verhandlungsführer wurden angewiesen, weiterzuarbeiten, bis eine Einigung erzielt wird. Zwar haben die beiden Seiten in den jüngsten Gesprächen ihre Differenzen verringert, doch sind die Einzelheiten der Vereinbarung nach wie vor unklar, und eine endgültige Lösung ist noch nicht erreicht.

Die Indizes S&P 500 / US500 und Nasdaq / US100 erholen sich nach der Eröffnung, angetrieben durch den Optimismus im Hinblick auf eine mögliche Einigung über die Schuldenobergrenze. Sollte es zu einer Einigung kommen, könnte dies zu weiteren Marktgewinnen und möglicherweise zu einem Durchbruch über eine wichtige Unterstützungsmarke führen.

 

Nasdaq 100 Chartanalyse am 26.05.23Der Nasdaq /  US100 gewinnt bei der Eröffnung fast 2% und bricht über die wichtige Unterstützung bei 14.000 Punkten. Zeitrahmen D1. QuellexStation5 von XTB

 

HANDELN beim TESTSIEGER 2023:

Testsieger 2023 bei Broekrwahl - BESTER CFD Broker in Deutschland

 

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Kommentare sind geschlossen.

Maximilian Wienke

Maximilian Wienke ist als Marktanalyst bei XTB Deutschland t├Ątig. Er┬ábefasst sich mit Indizes, Devisen, Rohstoffen, Kryptow├Ąhrungen und einzelnen Aktien. Der Zeithorizont ist dabei kurzfristig und richtet sich an Anleger mit einer moderaten oder spekulativen Risikoneigung.┬á