14. Januar 2022, 15:00

Morgenticker (14.01.2022)

  • Die Indizes der Wall Street stürzten gestern ab. Der S&P 500 fiel um 1,42%, der Dow Jones gab um 0,49% nach und der Nasdaq brach um 2,51% ein. Der Russell 2000 fiel um 0,76 %.

  • Die Rückgänge an der Wall Street werden auf die zunehmend hawkishe Haltung der Federal Reserve zurückgeführt

  • Die Aktien in Asien wurden ebenfalls niedriger gehandelt. Nikkei und Kospi fielen um 1,3 %, während der S&P/ASX 200 um 1,1 % nachgab. Die Indizes aus China wurden ebenfalls niedriger gehandelt, doch waren die Rückgänge geringer als in anderen Teilen der Region

  • DE30-Futures deuten auf eine niedrigere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

  • Das Weiße Haus bestätigte, dass Präsident Biden Sarah Bloom Raskin, Philip Jefferson und Lisa Cook als verbleibende Fed-Nominierte ausgewählt hat

  • Harker von der Fed sagte, dass Maßnahmen gegen die Inflation erforderlich sind. Fed-Chef Daly sagte, es sei vernünftig, die Zinsen im März zu erhöhen. Waller von der Fed sagte, dass 3 Zinserhöhungen im Jahr 2022 ein gutes Basisszenario sind, aber vier oder fünf Erhöhungen nicht ausgeschlossen werden können, wenn die Inflation hoch bleib

  • Die chinesischen Exporte stiegen im Dezember um 20,9 % gegenüber dem Vorjahr (exp. 20 %), während der Import um 19,5 % (exp. 26,3 %) zunahmen. Die Handelsbilanz wies im Dezember einen Überschuss von 94,46 Mrd. USD aus (exp. +74,5 Mrd. USD)

  • Die japanische PPI-Inflation verlangsamte sich im Dezember von 9,0% auf 8,5% im Jahresvergleich (exp. 8,8% im Jahresvergleich)

  • Laut einem Bericht von Reuters hat Tesla den Start der Cybertruck-Produktion auf Q1 2023 verschoben

  • Die wichtigsten Kryptowährungen handeln heute leicht höher. Dogecoin steigt um über 15%, nachdem Elon Musk bekannt gab, dass Tesla-Merchandise nun mit Dogecoin gekauft werden kann

  • Edelmetalle legen zu, während Öl unverändert gehandelt wird

  • CAD und JPY sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während USD und CHF am meisten nachgeben

Dogecoin erholt sich, nachdem Elon Musk angekündigt hat, dass er für Zahlungen im Tesla-Shop verwendet werden kann. Der Coin erreichte ein Tageshoch bei 21,20 und gab später einen Teil der Gewinne wieder ab. Der Preis testet derzeit die Preiszone von 0,1935 als Unterstützung. Quelle: xStation5

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Kommentare sind geschlossen.

Maximilian Wienke

Maximilian Wienke ist als Marktanalyst bei XTB Deutschland tätig. Er befasst sich mit Indizes, Devisen, Rohstoffen, Kryptowährungen und einzelnen Aktien. Der Zeithorizont ist dabei kurzfristig und richtet sich an Anleger mit einer moderaten oder spekulativen Risikoneigung.