22. Juli 2018, 00:00

Kurzfristige Ansätze für USD/JPY und AUD/JPY

  • Update zu den Trading-Ansätzen, die wir bei den Währungspaaren USD/JPY und AUD/JPY verfolgen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.
  • Schauen Sie in unsere kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen

Hier ist ein Update zu einigen der Trading-Ansätze, die wir in dieser Woche verfolgen.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit unserem Trading-Leitfaden für Einsteiger!

USD/JPY-Tageschart

USD/JPY-Tageschart

Früher in dieser Woche diskutierten wir einen Ausbruch des Währungspaars USD/JPY, wobei das ?nächste größere Widerstandsziel bei 113,20/113,30 JPY liegt, wo der gleitende 200-Wochen-Durchschnitt auf das kritische 61,8 Prozent Fibonacci-Retracement der Verluste gegen Ende 2016 trifft ? achten Sie auf eine Reaktion hier?.

Der Kurs verzeichnete heute ein Hoch bei 113,17 JPY, bevor er sich scharf umkehrte. Das Paar dürfte außerhalb des Handels weiterlaufen, falls wir an diesem Niveau schließen. Beachten Sie, dass auch der RSI auf dem Tageschart zum ersten Mal in dieser Woche unter der Marke 70 schließen dürfte. Der kurzfristige Blick ist angesichts des Hochs heute für den Moment abwärtsgerichtet. Die Intraday-Trading-Niveaus bleiben gegenüber dem technischen Ausblick für USD/JPYdieser Woche unverändert.

In unserem kostenlosen eBook erfahren Sie mehr über die Merkmale eines erfolgreichen Traders!

AUD/JPY-Tageschart

AUD/JPY-Tageschart

Der Kurs ist auf dem Weg eine Umkehr von der Neigung / dem Fibonacci-Widerstand bei 83,70 JPY zu verzeichnen. Dabei schaffte der RSI nicht, die Schwelle 60 zu durchbrechen. Aus Trading-Perspektive besteht Abwärtspotenzial, solange der Kurs sich unter der Wocheneröffnung bei 83,24 JPY bewegt. Anfängliche Unterstützungsziele liegen an dem Zusammenfluss der 50-Linie / dem gleitenden 100-Tage-Durchschnitt bei ca. 82,50 JPY und dem 61,8 Prozent Retracement / der Juli-Eröffnung bei 82,00/82,04 JPY. Achten Sie hier auf eine stärkere Reaktion als Orientierung.

AUD/JPY Trader-Positionierung

AUD/JPY Trader Sentiment

  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar AUD/JPY Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +1,46 (59,3 Prozent der Trader sind Long) ? schwach bärischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 14. Juni Netto-Long. Der Kurs ist seitdem um 0,4 Prozent gesunken.
  • Die Long-Positionen sind 0,9 Prozent niedriger als gestern und 14,4 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 15,3 Prozent niedriger als gestern und 14,8 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber typischerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs des Währungspaars AUD/JPY weiter fallen könnte. Die Trader sind stärker Netto-Long als gestern, aber weniger Netto-Long als letzte Woche. Die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive einen weiterhin gemischten AUD/JPY-Trading-Bias.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar AUD/JPY auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren!

? Von Michael Boutros, Währungsstratege bei DailyFX

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: https://www.dailyfx.com/devisenhandel/analysten_picks/2018/07/19/Kurzfristige_Ansatze_fur_USD_JPY_und_AUD_JPY__de.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.