26. November 2012, 20:18

Ist die Aktie von Amazon.com ein Short Kandidat?

Von Oliver Bossmann, Marktanalyst

Die Bewertung der Aktie des Weltmarktführers im E-Commerce lässt trotz der unglaublichen Erfolgsstory des Unternehmens in den letzten 15 Jahren die Frage aufkommen, ob der Supertrend der Aktie vor einem jähen Ende stehen könnte oder sich sogar ins Gegenteil wandeln könnte.

 

Seit dem Börsengang 1997 konnte die Amazon-Aktie eine stolze Performance von deutlich über 10.000 Prozent verzeichnen. Das KGV der Amazon-Aktie liegt bei Kursen um 238 US-Dollar auf 2013er Basis bei 138*. Der Internethandel ist nach wie vor das Kerngeschäft des Unternehmens, jedoch werden andere Geschäftsfelder immer wichtiger für Amazon aufgrund kontinuierlich fallender Gewinnmargen beim E-Commerce.

 

Was viele nicht wissen ist, dass sich Amazon mittlerweile zu einem bedeutenden Infrastrukturanbieter für Cloud Computing gemausert hat. Das Unternehmen investiert ebenfalls verstärkt in E-Reader und Video-Streaming-Technologien. Solange der Markt für mobile Endgeräte, Tablets und E-Reader weiterhin so stark wächst, solange könnten auch die neuen Geschäftsfelder davon profitieren. Jedoch ist der Markt hart umkämpft und Amazon muss sich hier gegen Konkurrenten wie IBM, Google, Microsoft, Apple und Netflix durchsetzen.

 

Die Geschäftszahlen der letzten Jahre haben gezeigt, dass trotz der eindrucksvollen Umsatzentwicklung die Profitabilität im Kerngeschäft nachlässt. Damit könnte die hohe Bewertung des Unternehmens in Zukunft nur durch ein sehr starkes Umsatzwachstum gerechtfertigt werden. Bislang hat es Amazon immer noch geschafft das Vertrauen am Markt zu rechtfertigen, das könnte sich jedoch in Zukunft ändern.

 

Die Charttechnik zeigt, dass der Kurs in den letzten Monaten auf hohem Niveau in einer breiten und volatilen Seitwärtsrange verlief. Bislang ist der langfristige Aufwärtstrend intakt. In der Kursregion von 200 US-Dollar pro Aktie verläuft der langfristige Aufwärtstrend, der getestet werden könnte.

 

*Quelle: Yahoo.com

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass ETX Capital und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.