18. August 2018, 19:00

GBP-USD Kurs fällt wie ein Stein

17.08.2018 ? 10:45 Uhr (Werbemitteilung): Anfang dieses Monats wurde der mittelfristige Aufwärtstrend signifikant nach unten durchbrochen. Anschließend ging es für das britische Pfund zum US-Dollar ohne eine Pause einzulegen gen Süden. Die waagerechte Trendlinie bei 1,2781 USD musste der Angebotsseite überlassen werden.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Abwärtspotenzial noch nicht ausgeschöpft?

Das Abwärtspotenzial scheint noch nicht ganz ausgeschöpft zu sein. Der MACD generierte Ende April mit dem Rutsch unter die Nulllinie ein bis zum heutigen Tag gültiges Verkaufssignal. Nächstes Etappenziel könnte nun die Schiebezone bei 1,2634/1,2596 USD sein.

Es dürfte nicht überraschen, dass das Währungspaar GBP-USD Kurs überverkauft und somit reif für eine kurze Erholung ist. Der Relative-Stärke-Index (RSI) sollte den Extrembereich nach oben verlassen. Erst dann wäre die einstige Unterstützung bei 1,2781 USD das Ziel der Gegenbewegung.

Bleibt der Cable weiterhin eine der Top- Tradingmöglichkeiten in 2018? Unsere Analysten haben für Sie einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen. Sie können Sie kostenfrei herunterladen.

GBP/USD Chart auf Tagesbasis

GBPUSD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

Kommentare sind geschlossen.