Dax Tagesausblick für Montag, den 30. Juli 2012

Der DAX sollte in den letzten Tagen bis 6350 fallen und dann bis 6620/6640 steigen. Bis Freitagnachmittag sah das sehr gut aus. Das Szenarieo lief wie am Schnürchen. Niemand glaubte mehr an einen Anstieg bis 6620/6640, als der DAX bei ~6350 herumgurkte. Nun ist es sogar so, dass der XDAX nach einem ersten tieferen Tief, was ja einen vorherigen Aufwärtstrend umdreht, zu einem weiteren Sommerhoch (6815) explodiert ist. Das ist sehr ungewöhnlich und spiegelt die extrem Nervorsität der Märkte wider.
_____________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6689

Widerstände: 6775 + 6865/6870 + 6900 + 7000
Unterstützungen: 6630/6665 + 6465/6480 + 6320

Charttechnischer Ausblick: Der DAX eröffnete heute am Sommerhoch 6775 und ist überkauft.

Rücksetzer zum Wochenstart enden voraussichtlich bei 6665, ggf. schon bei 6745 oder 6690.

Moderate Zuwächse bis 6865/6870 sind anschließend möglich, dann kollidiert der DAX mit der oberen Eindämmungslinie.

Ab 6865/6870 fällt der DAX zur Wochenmitte im Wochentief bis zu ~6460/6480 und steigt dann weiter bis 6900 oder 7000.

Nur unterhalb von 6320 wäre ergeben sich ab jetzt klar Verkaufssignale für Ziele bei 6150, 6075 und 6817.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe
—————————
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

DAX 60 min

DAX Tag

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Kommentare sind geschlossen.