Dax Tagesausblick für Freitag, den 19. Oktober 2012

Der DAX läuft seit Mitte September seitwärts, d.h. der Markt ist seit 4 Wochen trendlos. Dieses Prozedere endet erst, wenn der DAX über 7500 ansteigt, also auf neue Jahreshochs.
Für gestern wurde prognostiziert, dass der DAX
im Tagesverlauf dazu neigen müsste, zuzmindest zeitweise bis 7350 oder 7310 zu fallen. Das traf nicht zu. Zwar zeigte der DAX mehrfach Schwächesignale in einigen Stundenkerzen, die aber zu keinem Verkaufsdruck, im Gegenteil, atypisch sogar direkt wieder zu neuen Hochs führten.
_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7437

Widerstände: 7475/7480
Unterstützungen: 7400 + 7325/7345

Charttechnischer Ausblick: Der DAX Drang zum Jahreshoch (7478,50) ist trotz überkaufter 60 min Chart Konstellation am oberen Trendkanaldeckel (GRÜN) nicht zu stoppen.

Solange der DAX heute nicht unter 7400 fällt, bleibt das so. Zwar mit Ermüdungeserscheinungen und wenig Momentum behaftet könnte sich der DAX „Bulle“ weiter nach oben „hangeln“, um den Gipfel bei 7478,50 zu erreichen.

Unterhalb von 7400 wäre voraussichtlich der alte mehrwöchige Abwärtstrend (ROT) bei 7325/7345 das Ziel.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

DAX 60 min

DAX Tag

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Kommentare sind geschlossen.