Dax Tagesausblick für Freitag, den 08. Februar 2013

Der DAX ist angeschlagen und nun sogar im Jahresminus. Die Schwergewichte BASF, BAYER, SIEMENS und SAP werden eindeutig verkauft. Gestern fiel der DAX zunächst nicht weiter, versuchte sogar die „Januarbarriere“ bei 7635 zurückzuerobern, was ihm aber nicht dauerhaft gelang. Immerhin wurde der untergeordnete Abwärtstrend von 7850 beendet. Eine volatile Seitwärtsphase begann,
_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7591

Widerstände: 7635 + 7660 + 7695/7710 + 7745/7550
Unterstützungen: 7565/7585 + 7535 + 7475 + 7300/7310

Charttechnischer Ausblick:

Nach dem Verlassen des Abwärtstrends von 7850 könnte der DAX noch eine Weile seitwärts laufen. Diesbezüglich müsste der DAX dann ausgehend von 7565/7585 ein 2. Mal um ca. 125 Punkte steigen und somit mindestens 7660, besser sogar 7695/7710 (max. 7745/7750) erreichen.

Ausgehend von 7660 oder 7700, spätestens aber ausgehend von 7750 ist mit einer weiteren größeren Korrekturwelle zu rechnen, deren Idealziel 7310 wäre.

Unterhalb von 7535 ist sofort mit dem Test von 7475, später 7300 zu rechnen.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

60 min

Tag

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Kommentare sind geschlossen.