Dax Tagesausblick für Freitag, den 04. Januar 2013

Der DAX sollte seit Tagen (spätestens bis 7.1.) auf 7800 steigen. Das Ziel wurde zum Jahresauftakt erreicht. Seit 8:10 Uhr des Jahresauftakts ist die Euphorie aber wiede erloschen. Sie hielt genau 10 Minuten an. Kein Wunder, das Kursziel 7800 ist als signifikant einzustufen. Noch etwas Konslidierung und 1 weiteres Hoch, dann 2-wöchiger Pullback, so kann die primäre Erwartungshaltung aussehen.
_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7756

Widerstände: 7805 + 8000 + 8150
Unterstützungen: 7720 + 7675/7685 + 7600

Charttechnischer Ausblick: Bei 7800 wurde ein großes Tageschartziel aus dem Ausbruch über das Septemberhoch 7480 erreicht. Bei 7800 ist der DAX korrekturanfällig.

Intraday ist mit der Fortsetzung der gestrigen Konsolidierungsbewegung auf 7720 zu rechnen.

Ab 7720 dürfte der DAX erneut auf ein Jahreshoch steigen, bei 7805 jedoch abgewiesen werden.
Ggf. startet der Anstieg aber auch erst ab der Horizontalunterstützung 7685.

Unterhalb von 7600 würde es Verkaufssignale geben. Ziel dann: ~7275/7350.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

60 min

Tageschart

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Kommentare sind geschlossen.