Dax Tagesausblick für Donnerstag, den 15. November 2012

Der DAX konsolidiert seit Mitte September. Der Überkauftzustand im Tageschart wurde bereits abgebaut. Mittlerweile wurde sogar der 5-monatige Aufwärtstrend verlassen. Die Konsolidierung morpht in eine ausgewachsene Korrektur.
Der DAX sollte gestern bis 7117/7125 fallen und dann bis 7205 steigen. Davon war nur bis 11 Uhr etwas zu sehen, als der DAX von 7143 bis 7183 anstieg. Danach ging es nur noch abwärts, wobei speziell am Abend, im Zuge des sehr schwachen DOW JONES sogar der Bereich der letzten Tiefs zwischen 7065/7075 unterschritten wurde.
_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7102

Widerstände: 7080 + 7190 + 7195/7200
Unterstützungen: 7040/7045 + 6975 + 6890 + 6825/6850

Charttechnischer Ausblick: Neue Verkaufssignale dürften 9 Uhr etabliert werden. Der DAX beginnt unterhalb von 7065/7075 und nimmt sofort Kontakt mit der in den letzten 8 Wochen mehrfach schützenden Tagescharteindämmungslinie bei ca. 7040/7045 auf.

Halten ~7040, so wäre 7080 das Ziel.

Gibt der DAX ~7040 auf, so muss mit einer Abwärtsbewegung bis 6975, 6875/6890 bzw. 6825/6850 gerechnet werden.
6825/6925 ist eine markante Kreuzunterstützung im Tageschart.

Oberhalb von 7120 ginge es heute verstärkt aufwärts und zwar bis ca. 7200.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

60 min

Tageschart

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Kommentare sind geschlossen.