15. Juni 2024, 12:00

BITCOIN am Wochende: Das bullische Bild ist weg! đź”´ Die aktuelle BITCOIN-Analyse am 15.06.24

Technisches Bild in Bitcoin wechselt zunächst von bullish auf neutral zwischen $65.000 und $72.000

  • Aktuelle Nachrichten zum Bitcoin Trading ? Bitcoin Handelsideen ? Bitcoin Prognose & Ausblick

Das übergeordnete Bild für Bitcoin

Auf den ersten Blick schaut es danach aus, als hätte sich das technische Bild in Bitcoin in den vergangenen Tagen deutlicher eingetrübt, den die in den vergangenen Wochen an dieser Stelle thematisierte Trendlinie auf Stundenbasis wurde gebrochen, Bitcoin rutschte am Freitagabend sogar unter die $67.000er Marke und ?flushte? unter die 50-Tagelinie.

Bitcoin aktuell - Analyse, Prognose, News, Daytrading

Aber auch wenn sich das technische Bild für Bitcoin nun ein wenig weniger bullish, eher neutraler darstellt, so blieb den Bullen in der weltweit größten Kryptowährung ausgehend von der Marktkapitalisierung ein nachhaltiger Fall unter die 50-Tagelinie bis jetzt erspart, derzeit pendelt um Bitcoin eben diese.

Grundsätzlich ist auch fundamental eine gewisse Resilienz auszumachen: so könnte man die FED Leitzinsentscheidung und besonders die ?Economic Projections? bzw. den ?FED Dot Plot? in Richtung ?restriktiv? interpretieren, sieht doch nun die Mehrzahl der stimmberechtigten FED-Mitglieder bis Dezember 2024 nur noch eine Leitzinssenkung um 25 Basispunkte.

Allerdings scheint der Terminmarkt diesen Ausblick nach den jüngsten, unter der Erwartung veröffentlichten US Inflationszahlen, ebenfalls am Mittwoch, nicht zu teilen, geht weiter mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 70% von mindestens zwei Zinsschritten um jeweils 25 Basispunkte bis Dezember aus.

Ausgehend hiervon scheint es unserer Einschätzung nach nur eine Frage der Zeit, bis es zu einer nächsten Attacke auf die aktuell zwischen 65.000 und 72.000 US-Dollar verlaufende Range kommt, wobei mit einem Bruch auf der Oberseite ein projiziertes Kursziel um 77.000 USD anvisiert würde, darüber ein nächster Halt um $80.000 auszumachen wäre.

Bitcoin Chartanalyse am 15.06.24 für aktive Daytrader

Auf der Unterseite würde mit einem Fall unter $65.000 ein erneuter Test der $60.000er Region denkbar, allerdings wären Short-Engagements erst unterhalb in Betracht zu ziehen.

Bitcoin – Trading Setups:

Technisch ist der Modus in der etablierten Range zwischen rund $65.000 nach unten und $72.000 nach oben neutral einzuschätzen, eventuell sind ganz kurzfristig sogar Momentum Short Engagements zu favorisieren.

Bitcoin Unterstützungen und Widerstände - Charttechnik 15.06.24

Long-Setup: 

Ein Momentum Long Trade wäre erst mit erfolgendem Bruch über $72.500 in Betracht zu ziehen, Ziel zunächst um $74.000, darüber um $77.000 und $80.000.

Short-Setup

Ein Momentum Short Trade könnte mit einem Bruch unter $65.000 in Betracht gezogen werden, Zielbereich zwischen $60.000 und $62.000. Längerfristige Short-Positionen würden wir hingegen weiter erst mit einem Fall und Hold unter $60.000 in Betracht ziehen.

Quelle: XTB xStation5 

 

BITCOIN am Wochenende, DAS VIDEO dazu, 15.06.24:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

BASICS
zum Handel von Kryptowährungen finden Sie hier in unserem Wissensartikel. Der Vorteil von Kryptowährungshandel via CFDs ist unter anderem die Möglichkeit, auch auf fallende Kurse zu setzen.

BITCOIN Handel bei XTB

Bitcoin Handel bei XTB mit engen Spreads und ohne Kommissionen

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor (m/w/d) kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Kommentare sind geschlossen.

Maximilian Wienke

Maximilian Wienke ist als Marktanalyst bei XTB Deutschland tätig. Er befasst sich mit Indizes, Devisen, Rohstoffen, Kryptowährungen und einzelnen Aktien. Der Zeithorizont ist dabei kurzfristig und richtet sich an Anleger mit einer moderaten oder spekulativen Risikoneigung.