GAP (Kurslücke)

Von einem GAP (Kurslücke) wird in der Chartanalyse gesprochen, wenn in einem Chart plötzliche Lücken auftauchen. Diese kommen meist durch extreme Kurssprünge zwischen dem Schlusskurs des vorherigen Börsentages und dem Eröffnungskurs des folgenden Börsentages zustande, man spricht hierbei auch vom sogenannten Overnight Gap.

Je nachdem in welchem Zusammenhang die GAPs auftreten, haben Sie entweder keine Bedeutung oder können einen Trend bestätigen bzw. vor dem Ende eines Trends warnen.

Man unterscheidet folgende Arten:

  • Common Gaps
  • Break Away Gaps
  • Measuring Gaps
  • Exhausting Gaps
  • Island Gaps

CFD Lexikon:


Kommentare sind geschlossen.