ETX Capital weiter auf Wachstumskurs in Europa

ETX CapitalETX Capital hat jüngst das Geschäft in Italien und Rumänien aufgenommen und bietet in beiden Ländern eine vollständige Palette von Trading-Produkten und unterstützenden Dienstleistungen an. Diese europäische Expansion folgt auf ein weiteres international erfolgreiches Jahr für ETX Capital mit einem beachtlichen Wachstum in Südeuropa.

ETX Capital leitete die internationale Expansion Ende 2010 mit der Einführung der CFD-Plattform in Deutschland ein, Anfang 2011 folgte die Markteinführung in Südafrika. Angesichts der vielversprechenden Wachstumschancen im Ausland, lancierte ETX Capital außerdem Webseiten in Frankreich, Griechenland, Spanien und Dänemark.

?Seit Ende 2010 ist das internationale Wachstum ein Schlüsselelement unserer Strategie. Die positive Entwicklung, die wir in den letzten 18 Monaten im internationalen Geschäft verzeichnet haben, hat uns dazu animiert, weitere neue Märkte zu erschließen. Im vierten Quartal 2012 haben wir das Geschäft in Frankreich aufgenommen. Der Erfolg zeigt uns, dass unsere Anstrengungen in die richtige Richtung gehen. Die Markteinführung in Italien und Rumänien baut unsere europäische Reichweite noch weiter aus und wir sind gespannt, wie sich diese Länder entwickeln werden.? so Andrew Edwards, CEO von ETX Capital.

Technische Innovation, Transparenz und ein hervorragender Kundenservice stehen im Mittelpunkt der Strategie von ETX Capital. Auf die Einführung der erweiterten Plattform sowie von Mehrfach-Watchlisten, Garantierten Stops und des ausgezeichneten Chart-Tools ?Trade-Through-Charts? im Jahr 2012 folgte Anfang 2013 die neue iPad App. Weitere Mobil-Applikationen, auch für Android-Geräte, sind noch in diesem Quartal geplant. Der Erfolg des Geschäftsmodells basiert nicht zuletzt auf dem Kundenservice. So erhält jeder Kunde von ETX Capital einen persönlichen Kundenberater in der jeweiligen Landessprache.

Um dem Anspruch gerecht zu werden, den Kunden weiterhin faire, wettbewerbsfähige und transparente Preise zu bieten, hat ETX Capital kürzlich die Marginsätze für eine Reihe von Märkten reduziert. Hauptwährungspaare sind ab einer Margin von 0,5%, gängige Indizes ? einschließlich Deutschland 30 ? ab 0.75% und Indexaktien ab 5% verfügbar. Bereits Anfang des Jahres reduzierte ETX Capital die Spreads für wichtige Währungspaare sowie beliebte Indizes und Rohstoffe. Kunden können diese Märkte nun mit fixen Spreads handeln und haben die Gewissheit, dass sie stets faire Preise erhalten.

Die Redaktion von CFD-Portal hat ETX Capital getestet. Lesen Sie hier unseren Erfahrungsbericht.

Kommentare sind geschlossen.