CMC Markets steigert Jahres-Gewinn um 61%

cmc markets logoCMC Markets hat seine Ergebnisse für das am 31. März 2015 beendete Geschäftsjahr veröffentlicht. Der Gewinn vor Steuern und Kundenzahlen sind weiter kräftig gestiegen.

Im Geschäftsjahr 2014/15 handelten weltweit 50.303 Kunden auf der Plattform von CMC Markets. Dies entspricht einem Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Nettoerlöse legten um 18 Prozent auf 143,6 Millionen GBP zu. Der Gewinn vor Steuern stieg um 61% auf 51,9 Millionen GBP.

Die guten Zahlen des britischen CFD-Brokers überraschen umso mehr, wenn man bedenkt, dass in das berichtete Geschäftsjahr auch der dramatische Kursrutsch rund um den Schweizer Franken fiel. Kurz nach dem Vorfall im Januar 2015 hatte CMC Markets eine Pressemitteilung herausgegeben, dass “nicht bezifferte Verluste” eingetreten sind. Nun in der Rückschau blickt CEO Peter Cruddas positiv auf die Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr:

Hinter uns liegt ein weiteres erfolgreiches Jahr, in dem die klare Fokussierung auf unsere mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Technologie und einen erstklassigen Kundenservice dafür gesorgt hat, dass wir den Gewinn um 61 Prozent steigern konnten. [...] Dank der hohen Skalierbarkeit unserer Technologie können wir nun sehr schnell und effizient neue Produkte auf unserer Next Generation Handelsplattform anbieten und weitere Niederlassungen eröffnen. Die Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres haben den Grundstein für unser zukünftiges dynamisches Wachstum gelegt.

Auch auf der Produktseite verfolgt CMC Markets konsequent eine Vorwärtsstrategie. Mehr als 10.000 handelbare CFDs stehen auf der NextGeneration-Plattform zur Verfügung. Darunter auch 1.000 ETFs (Exchange Traded Funds), die als CFDs gehandelt werden können. Neu hinzugekommen und vielleicht auch eine Antwort auf die Kurskapriolen beim Schweizer Franken, ist die Möglichkeit, garantierte Stopp-Loss zu platzieren.

Nach dem CFD-Report 2015 des australischen Researchers Investment Trends bleibt CMC Markets in Deutschland mit einem Marktanteil von 17 Prozent der größte CFD-Anbieter nach der Zahl der Kunden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.