CMC Markets erweitert sein Angebot für Schweizer Kunden

CMC Markets bietet Schweizer Kunden ab sofort die Möglichkeit, Konten in ihrer Heimatwährung Schweizer Franken (CHF) zu führen.

Für die Kunden hat dieses den Vorteil, dass sie von der Kapitalisierung des Kontos über die tägliche Bewertung Ihrer Positionen bis hin zur Auszahlung keine Umrechnungen in Euro oder eine andere Währung vornehmen müssen. Das Währungsrisiko ist damit einzig und allein auf die eingegangenen Positionen in anderen Währungen während der Haltedauer begrenzt.

Die in Schweizer Franken eingezahlten Gelder, einschließlich liquider Mittel, hinterlegter Margin und realisierter Gewinne, werden wie alle anderen Kundengelder auch, jedoch in Schweizer Franken, auf klar voneinander getrennten Konten bei anderen Banken aufbewahrt und deutlich von den Firmengeldern getrennt ausgewiesen.

Kunden von CMC Markets können den Switzerland20, der die größten 20 Unternehmen im SMI abbildet, mit vier Punkten Spread handeln. Außerdem könenn 25 Aktien-CFDs auf die wichtigsten schweizer Blue Chips auf der NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets gehandelt werden. Für das mobile Trading steht den Kunden in der Schweiz seit Ende Oktober eine Trading App in den Schweizer App Stores für iPhone, iPad und Android-Geräte zur Verfügung.

Mit der Kontoführung in Schweizer Franken komplettieren wir unser Angebot für alle interessierten Anleger und Trader aus unserem Nachbarland. Für Frühjahr und Herbst nächsten Jahres planen wir Veranstaltungen in Zürich, um vor Ort mit unseren Kunden ins Gespräch zu kommen. Außerdem sind alle Schweizer eingeladen, an unseren Webinaren zu allen Themen rund ums Trading bei CMC Markets teilzunehmen.

kommentiert Craig Inglis, als Head of Germany and Austria verantwortlich bei CMC Markets für das deutschsprachige Geschäft. Hier geht es zum Profil von CMC Markets.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.