Kurzmeldung: Admiral Markets verbessert seine Forex-Konditionen

Freuen können sich die Kunden von Admiral Markets über noch bessere Konditionen im Forex-Handel und einen verringerten Mindestabstand zwischen den Stopps.

Beim EUR/CHF verbessert sich der übliche Spread um bis zu 66 Prozent, beim EUR/NZD
wird eine Verbesserung um 74 Prozent geboten. Gleiches gilt für die Mindestabstände der
Stopps: Beim EUR/USD verringert sich dieser von bisher 5 Pips auf nur noch 1 Pip zur
Haupthandelszeit.

FX Paar
Minimum Spread
Maximaler Spread
EURUSD12
GBPUSD14
USDJPY12
EURJPY13
USDCHF13
AUDUSD13
EURCHF13
EURNZD518

Die neuen Spreads und Mindestabstände gelten seit dem 21. Mai 2014 automatisch für alle Kunden des Admiral.Standard-Kontos. Auf der Homepage von Admiral Markets sind die neuen Konditionen für alle handelbaren Währungspaare abrufbar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.