Interview mit Christian Schurholz von OANDA Europe

Christian Schurholz

Die Redaktion von CFD-Portal sprach mit Christian Schurholz, Premium Account Manager EMEA bei OANDA Europe über den Handel mit CFDs in Deutschland sowie das Angebot von OANDA.  Lesen Sie hier das Interview mit Herrn Schurholz bei OANDA Europe.

CFD-Portal: Herr Schurholz, OANDA kennt man hierzu Lande als Anbieter von Währungsumrechnungstools. Geschäftsreisenden ist der Währungsrechner für die Umrechnung Ihrer Spesen in die Heimatwährung bestens bekannt. Doch OANDA als größter Forex Spezialist bietet weitaus mehr und ist seit einiger Zeit auch in Deutschland verstärkt aktiv. Geben Sie uns und unseren Lesern doch einen kurzen Überblick über das CFD Angebot von OANDA.

Christian Schurholz: Richtig, OANDA ist vielen durch seinen Währungsrechner und den OANDA-Wechselkursen für Unternehmen bekannt. Tatsächlich aber liegt unser Fokus im Angebot unserer fxTrade und Metatrader4 Handelsplattform, also im Forex- und CFD Handel. Neben einer Vielzahl von FX-Währungspaaren können unsere Kunden CFDs auf Indizes, wie German30, Rohstoffe und Anleihen handeln. Und das zu sehr attraktiven Spreads mit einer extrem schnellen Orderausführung.

CFD-Portal: Mit welchen Maßnahmen will OANDA in Deutschland Fuß fassen?

Christian Schurholz: Es ist ja nicht so als wären wir ganz neu im deutschen Markt, wir haben bereits einen guten, über viele Jahre aufgebauten Kundenstamm. Zudem kennt man unsere fxTrade Handelsplattform von (ehemals) RBS Marketindex. Was wir jedoch ausbauen ist unser Service und unsere Marketingaktivität in Deutschland. Dazu zählen zum Beispiel Kooperationen mit Introducing Brokern (IB?s), Webinaren aber auch ein hoch motiviertes Kundensupportteam.

CFD-Portal: Was unterscheidet OANDA von dem großen CFD Angebot auf dem deutschen Markt?

Christian Schurholz: Der Unterschied ist eindeutig unsere hervorragende Orderausführung und die engen Spreads. 98% aller Trades werden binnen 0.077 Sekunden oder schneller ausgeführt. Wer zudem unsere gratis REST API nutzt, hat eine noch schnellere Ausführung. Was OANDA hervorhebt, ist die Transparenz und Fairness in der Preisgestaltung, die wir unseren Kunden gegenüberbringen. Das Tradingkonto wird gratis geführt und es gibt keine Mindesteinzahlung und Mindestordergrösse.

CFD-Portal: Ein Trend ist der mobile Handel per Tablet oder Smartphone. OANDA bietet sowohl iPhone als auch iPad und Android App an. Wie wird das Angebt aufgenommen bzw. wie ist das Verhältnis zwischen Desktop Version und mobiles Endgerät?

Christian Schurholz: Der Trend geht immer mehr zum mobilen Handel, insbesondere Tablets stehen hier im Vordergrund. Wir waren einer der ersten Broker 2010, der eine mobile Handelsplattform angeboten hat und der Erste überhaupt für iPad im Juli 2010. Anfangs lag das Handelsvolumen bei 2-3%. Heute macht der mobile Handel bereits 20% aus.

Der Nutzer verlangt einfach heute von überall aus, jederzeit neue Orders aufzugeben, zu überwachen und zu schliessen. Obwohl die meisten Trades immer noch über die Desktop Oberfläche eingegeben werden, holen die mobilen Geräte immer schneller auf und bei den täglichen Plattform-Logins liegen wir bereits bei über 50%, bei über 60% sogar bei unseren Kunden in Asien. Die mobilen Plattformen wurden und werden im engen Austausch mit unseren Kunden weiterentwickelt und meine persönliche Meinung ist dass wir über die fortgeschrittesten mobile Handelsplattformen verfügen. Ich kann also jedem Interessent nur empfehlen, sich für ein gratis Demokonto anzumelden und sich selber ein Bild zu machen.

CFD-Portal: Was unterscheidet Ihrer Meinung nach einen erfolgreichen Trader von einem weniger erfolgreichen Trader?

Christian Schurholz: In diesem Zusammenhang stellt sich ja auch die Frage was ein erfolgreicher Trader überhaupt ist? Ich denke dass Neulinge sich überhaupt erstmal über Wasser halten sollten. Wenn das Konto nach 6 Monaten immer noch existiert und man hat nicht zuviel Lehrgeld gezahlt, so würde ich das bereits als Erfolg werten. Dennoch, neben einer ausreichend getesteten Strategie (u.a. Ein- und Ausstiege, Moneymanagement) halte ich die Disziplin für sehr wichtig. Ich bin jeden Tag in Kontakt mit unseren Kunden und stelle immer wieder fest, dass erfolgreiche Trader über einen klaren Tradingplan verfügen und diesen disziplinert verfolgen. Uebrigens, laut dem jüngst veroeffentlichten Report ?Q2 US Forex Broker Profitability and Active Trader Report?  sind 45.5% aller unserer Kunden profitabel ? das ist Platz 1 in Amerika.

CFD-Portal: Was raten Sie einem CFD-Neuling?

Christian Schurholz: Mut und viel Disziplin beim Trading. Hoffnungen auf schnellen Erfolg halte ich für fehl am Platz. Jeder muss wissen worauf er sich einlässt und dass der langfristige Erfolg mit Zeit und Lehrgeld zu bezahlen ist. Dieser Aufwand aber sollte als Investition angesehen werden.

CFD-Portal: Viele CFD-Neulinge fürchten sich vor einer eventuellen Nachschusspflicht. Ist die Sorge vor der Nachschusspflicht unbegründet?

Christian Schurholz: Ja, zumindest bei OANDA. Bei uns gibt es keine Nachschusspflicht sollte sich das Konto durch Tradingaktivität ins Minus manövriert haben. Wir selbst gleichen den Differenzbetrag aus.

CFD-Portal: Die Übernahme des Social-Trading Anbieters Currensee hat in der Trading Szene große Wellen geschlagen. Wie kommt die Integration voran und welche Services können Trader bei OANDA bei Nutzung von Currensee erwarten?

Christian Schurholz: Die Übernahme von Currensee im vergangenen Jahr hat deutlich gemacht, wohin der Weg geht: Wir wollen den bestmöglichen Service an Technologie und Tradingprodukten geben. Und dazu zählt auch das sogenannte Copy-Trading oder Social Trading. Currensee war einer der Big Player weltweit, die von Anfang an dabei waren. Die Integration wurde sorgfältig von Spezialisten beider Seiten geplant und durchgeführt. Von dieser Erfahrung profitieren nun die Trade Leader und Kunden in unserem OANDA Trade Leader Program (OLTP). Es ist eines, eine gut aussehende? Plattform zu haben und etwas anderes, die Orders ausgewählter Trade Leader umgehend in den verschiedenen Kundenkonten weiterzuleiten und auszuführen. Wir können beides. Darüber hinaus ist es wichtig zu betonen, dass alle Trade Leader einen strengen Auswahlprozess durchlaufen müssen.

CFD-Portal: Wie schätzen Sie den Social-Trading Markt ein? Hat Social-Trading das Potenzial den Finanzmarkt zu revolutionieren?

Christian Schurholz: Der Social-Trading Markt kann sehr interessant werden, bzw. ist es ja schon ? für beide Seiten. Dieser aber steht im Focus der Aufsichtsbehörden. So beschäftigt sich die englische FCA im Augenblick damit, den Social-Trading Markt transparenter zu gestalten und besser zu regulieren. Hier gilt es den Kunden vor unlauteren Wettbewerbern zu schützen. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, sollte das mehr Vertrauen in diese Anlagemöglichkeit bringen. Das OTLP (OANDA Trade Leader Program) zeichnet sich durch seine Transparenz, die Trader Leader miteinander zu vergleichen und seine Portfolios zu diversifizieren, aus.

CFD-Portal: Welche Möglichkeiten gibt es OANDA persönlich kennen zu lernen?

Christian Schurholz: Wir werden dieses Jahr erstmalig auf der World of Trading in Frankfurt zu finden sein. Ich freue mich jetzt schon auf viele interessante Gespräche und endlich einmal mit einem Team vor Ort zu sein.

CFD-Portal: Gestatten Sie uns zum Schluss noch einen Blick in die Glaskugel. Wie wird sich der CFD-Markt in Deutschland Ihrer Meinung nach weiterentwickeln? Was haben Sie für 2014 noch in der Pipeline?

Christian Schurholz: Wir haben vor kurzem erst mit FinGraphs, einem Anbieter von Live-Tradinganalyse, eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart. Diese Software steht unseren Kunden genau wie der bekannte Autochartist gratis zur Verfügung. Und nicht zu vergessen OANDA Forex Labs. Ausserdem bieten wir durch unsere kostenlose REST API eine Schnittstelle zu OANDA-Daten an. Das richtet sich insbesondere an Programmierer und Trader, welche Ihre eigenen Handelsplattformen bevorzugen. Im mobile Bereich haben wir für iPad kürzlich ein Update herausgebracht, mit unlimitierten Charts und neuen Charteinstellungen. Im August werden wir zudem erstmalig deutschsprachige Webinare anbieten. Aus unserer Sicht geniesst der CFD-Markt in Deutschland eine Ausnahmestellung im Vergleich zu anderen Ländern. Diesen Trend wollen wir weiter mit neuen CFD-Produkten und engen Spreads unterstützen.

Herr Schurholz, wir danken Ihnen ganz herzlich für das Gespräch!

Testen können interessierte Leser das Angebot von OANDA risikofrei mit einem Demokonto. OANDA bietet neben der fxTrade Plattform auch den Handel mit MetaTrader 4 an.

Hier gelangen Sie zur Brokerdetailseite von OANDA Europe auf CFD-Portal mit vielen weiteren Informationen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.