MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE - 605283

0.0000 0 0
Intraday
5 Tage
1 Monat
3 Monate
1 Jahr
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre

MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE Aktie kaufen

Die Hermle AG ist einer der führenden Hersteller auf dem Fräsmaschinensektor.

An dieser Stelle möchten wir kurz erläutern, wie Sie die MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE Aktie erwerben können. Die MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE Aktie wird täglich börslich und außerbörslich gehandelt. Die MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE Aktie hat die Wertpapierkennummer (WKN) 605283.

Das höchste Handelsvolumen wird an der elektronischen Börse XETRA erzielt, aber auch an den Parkettbörsen sind ausreichende Umsätze vorhanden.

Wenn Ihr Broker bzw. Hausbank dies anbietet, kann die Aktie auch außerbörslich im sogenannten Direkthandel erworben werden. Üblicherweise bieten die Commerzbank, Baader Bank und Lang & Schwarz den außerbörslichen Handel mit dieser Aktie an. Der Vorteil liegt in den günstigeren Gebühren und den längeren Handelszeiten. Außerdem gibt es keine Teilausführungen im außerbörslichen Handel.

Die MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE wird nicht physisch ausgeliefert, sondern sie liegt in der Girosammelverwahrung in einer Lagerstelle.

CFD auf MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE

Eine weitere Möglichkeit, auf die Kursbewegungen der MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE Aktie zu spekulieren, ist der Erwerb von CFDs (Contracts for Difference). In diesem Fall wird nicht die Aktie erworben, sondern ein Derivat. Dieses Derivat vollzieht in der Regel die Kursbewegung der zugrundeliegenden Aktie nach. Ein Vorteil liegt darin, dass nicht der volle Gegenwert der Aktie hinterlegt werden muss, sondern nur eine Sicherheitsleistung, eine sogenannte Margin. Diese beträgt bei den meisten Brokern nur einen Bruchteil des Aktiengegenwertes (z.B. 20%).

Onlinebroker oder Hausbank

Voraussetzung um die MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE Aktie kaufen zu können, ist ein Wertpapierdepot. Dieses kann entweder bei einer Hausbank wie z.B. Sparkasse, Volksbank oder einer privaten Bank eröffnet werden oder bei einem Onlinebroker.

Es hat mehrere Vorteile, dass Wertpapierdepot bei einem Onlinebroker zu führen. Onlinebroker verlangen in der Regel keine jährliche Depotgebühr. Außerdem sind die Transaktionsgebühren sehr viel günstiger. Einen außerbörslichen Handel bieten auch nur die wenigsten Hausbanken an.

Fazit: Wer keine Beratung bei der Wertpapieranlage benötigt, der sollte sein Depot bei einem Onlinebroker führen und dort die MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE Aktie kaufen.

Dividende

Die MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE schüttet auch regelmäßig eine Dividende aus. Die Dividendenrendite liegt bei dem derzeitigen Kursniveau bei ca. 3,69%.

Tipp: Anlager sollten daher bei Ihrem Broker oder Hausbank einen Freistellungsauftrag einrichten. Denn nur dann bleiben eventuelle Dividendenzahlungen im Rahmen des Freibetrages steuerfrei.

KONTAKT ZUR MASCHINENFABRIK BERTHOLD HERMLE

Maschinenfabrik Berthold Hermle AG

Industriestraße 8-12

D-78559 Gosheim

Deutschland

Tel: +49-7426-95-0

Fax: +49-7426-95-1309

Internet: http://www.hermle.de

E-Mail: info@hermle.de