€uro am Sonntag: CFD Broker Test 2017

?uro am Sonntag CFD Broker Test 2017Die ?uro am Sonntag testete 11 CFD-Broker. WHSelfInvest ist Gesamtsieger. Hier die kompletten Ergebnisse des CFD-Broker Testes.

Die ?uro am Sonntag bewertet regelmäßig die Konditionen & Leistungen der Finanzbranche. Zuletzt auch die der in Deutschland tätigen CFD-Broker. Im Rahmen des Testes mussten die angefragten Broker einen Fragebogen ausfüllen, der in drei Kategorien über 500 (!) Fragen bereithielt.

Was wurde untersucht?

In der am wichtigsten bewerteten Kategorie “Handel” wurde u.a. abgefragt, wie viele Basiswerte zum Handel angeboten werden. Außerdem wurden Angaben zur Kursstellung, Spreads, Preisgarantien, Requotes, Slippage, Dealing Desk, STP und DMA-Kurse abgefragt.

In der Kategorie “Kosten” wurden z.B. die Kosten analysiert, die für einen klassischen Roundturn entstehen. Außerdem wurden die Spreads bewertet und die Kosten für Overnight-Finanzierungen.

In der Kategorie “Sicherheit” ging es um Risikobegrenzung, Einlagensicherung, Referenzkontoprinzip, Markt und Handelsstörungen sowie Mistrades. Ebenfalls in dieser Kategorie wurde das Schulungsangebot der Broker bewertet.

Geplant waren ebenfalls zahlreiche Fragen zur Nachschußpflicht. Da die Erhebung des Fragen sich aber mit der Neuregelung der Bafin (wir berichteten) überschnitten hatte, wurden diese Fragen kurzerhand herausgenommen.

Ergebnisse

Broker
Punkte
Ergebnis
prozentual
Note
 
WH SelfInvest604,84100sehr gut
OnVista Bank591,2697,76sehr gut
FX Flat586,0696,90sehr gut
CMC MArkets581,3896,12sehr gut
S Broker575,9595,22sehr gut
Ayondo Markets574,5895,00gut
Comdirect558,3592,31gut
Consorsbank554,1391,62gut
Flatex531,4587,87gut
X-Trade Brokers477,9679,02befriedigend
Admiral Markets415,7068,73ausreichend

Sieger dieser Evaluierung wurde WHSelfinvest. Der Broker überzeugte insbesondere in der wichtigen Kategorie “Handel”. Die prozentuale Einstufung wurde von ?uro am Sonntag so gewählt, dass der Sieger immer die Benchmark ist, also 100% erhält. Die Werte der anderen definieren dann den prozentualen Abstand zum Sieger (WHSelfinvest).

Fazit

Der Test wurde in Form eines Fragebogens durchgeführt. Dieser Fragebogen wurde dann von den Redakteuren der ?uro am Sonntag ausgewertet. Hier wurde zwar versucht, objektive Kriterien zu definieren und zu vergleichen, aber bereits das Sprichwort “Papier ist geduldig” mahnt uns zur Vorsicht in der Bewertung von Fragebögen. Warum z.B. Flatex, OnVista Bank, S Broker, Consorsbank und Comdirect verschiedene Ergebnisse erzielt haben, ist nur ansatzweise nachvollziehbar. Schließlich nutzen alle der genannten Broker die gleiche White-Label-Handelslösung der Commerzbank.

Das es auch anders geht, zeigt z.B. der Test der Fuchs-Briefe. Bei diesem sogenannten Mysterie-Shopping-Test haben Redakteure Demokonten eingerichtet und darüber gahandelt. Außerdem wurde der jeweilige Kundenservice mit Anrufen und Anfragen getestet.

Erwähnt werden muss noch, dass einige Anbieter (darunter IG) die Teilnahme an der Befragung abgesagt haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.