8. August 2013, 11:15

Unternehmen stützen

08.08.2013 – 10:56 Uhr: Solide Quartalsdaten seitens Commerzbank, Telekom und Henkel sorgen für einen zunächst festen Handelsstart am deutschen Aktienmarkt. Besagte Unternehmen können deutliche Aufschläge verbuchen und ziehen den Dax im frühen Geschäft mit nach oben. Derweil kann sich auch die zuletzt arg gerupfte K+S weiter erholen und das hiesige Börsenbarometer stützen. Zudem wirken sich freundliche Konjunkturzahlen aus China positiv auf das Kursgeschehen aus. Importe wie Exporte im Reich der Mitte legen im Jahresvergleich überraschend deutlich zu. In Deutschland entwickelt sich indessen die Handelsbilanz (Juni) besser als erwartet. Die japanische Zentralbank (BoJ) verkündet wiederum ihre extrem expansive Geldpolitik auch in Zukunft beibehalten zu wollen. Summa summarum als gute Vorlagen für den heimischen Aktienmarkt. In der Folge sondiert der Dax zur Stunde festes Terrain, nachdem er in der ersten Wochenhälfte einen Rücksetzer von bis zu 200 Punkten verbuchen musste. Im weiteren Tagesverlauf dürften vor allem frische Arbeitsmarktdaten aus den Vereinigten Staaten die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich ziehen. Dort stehen um 14:30 Uhr die wöchentlichen Erstanträge sowie weitergeführten Anträge auf Arbeitslosenhilfe zur Veröffentlichung an. Bei derzeit 8.287 Punkten notiert der Dax 0,3 Prozent fester. Der Euro gewinnt 0,1 Prozent auf 1,3347 US-Dollar. Gold präsentiert bei aktuell 1,290 US-Dollar einen Aufschlag von 0,3 Prozent.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.